Gekochtes, gesurtes Gschnattl

Rezept von Norbert Payr / Zum lustigen Bauern

Hauptspeise Schwein

Gekochtes, gesurtes Gschnattl
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Gekochtes, gesurtes Gschnattl 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 kg Schweinsvögerln (ausgelöste hintere Stelze, gesurt)
2 l Wasser
65 ml Essig
2 Stk. Zwiebeln (mittelgroß)
500 g Wurzelgemüse
2 Stangen Lauch (nur der helle Teil)
50 g Kren (frisch gerissen)
Salz

Zubereitung - Gekochtes, gesurtes Gschnattl

  1. Fleisch mit Wasser und Essig in einen Topf geben und aufkochen, aufsteigenden Schaum abschöpfen.

  2. Zwiebeln und Wurzelgemüse schälen und zum Fleisch geben. Fleisch bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Lauch zugeben und ca. 10 Minuten mit­kochen.

  3. Fleisch und Gemüse aus dem Fond nehmen. Gemüse in Scheiben schneiden. Fond mit Salz abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Fond und Gemüse anrichten, mit frisch gerissenem Kren servieren. Als Beilage passen am besten Salzerdäpfel.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 542 kcal Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 51 g Cholesterin: 175 mg
Fett: 31 g Broteinheiten: 1,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt