Geräucherte Forellenfilets mit Schwammerlsalat

Fisch & Meeresfrüchte Pilze

Geräucherte Forellenfilets mit Schwammerlsalat
(zum Marinieren des Salates ca. 30 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Geräucherte Forellenfilets mit Schwammerlsalat 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Räucherforellen-Filets (ohne Haut und Gräten)
2 TL Zitronensaft
Salat
100 g Stangensellerie
100 g Eierschwammerl
100 g Champignons
0,5 Zwiebel (weiße)
Marinade und Garnitur
1 Bund Schnittlauch
4 EL Zitronensaft (Ca.)
1 Zitrone (kleinen, unbehandelt, Schale von)
0,5 TL Dijon Senf
1 EL Petersilie (gehackt)
2 EL Basilikum (gehackt)
125 ml Öl
1 Hand voll Salatblätter
5 Cocktail-Paradeiser
Weiters
Salz
Pfeffer
Basilikumblätter

Zubereitung - Geräucherte Forellenfilets mit Schwammerlsalat

  1. Sellerie dünn schälen. Pilze putzen. Sellerie und Pilze in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden.

  2. Für die Marinade Schnittlauch fein schneiden. Zitronensaft mit 4 EL Wasser, abgeriebener Zitronenschale, Senf, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersil und Basilikum verrühren. Öl unter ständigem Rühren zugießen.

  3. Ca. 2 EL von der Marinade für die Garnitur reservieren. Pilze und Sellerie mit der übrigen Marinade vermischen, mit Frischhaltefolie zudecken und zum Marinieren kalt stellen.

  4. Paradeiser vierteln. Salat in kleine Stücke teilen, mit der reservierten Marinade vermischen, mit den Paradeisern und dem Schwammerlsalat anrichten, mit den Forellenfilets belegen und mit Basilikumblättern garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.