Geröstete Heringsbrötchen mit Roten Rüben und Krensauce

Fisch & Meeresfrüchte Snack Saucen

Geröstete Heringsbrötchen mit Roten Rüben und Krensauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g doppelte Heringsfilets (eingelegt)
1 rote Zwiebel
1 weiße Zwiebel
2 Rote Rüben (gekocht)
400 g Roggenbrot
2 EL Butter
1 EL Kren (gerissen)
Krensauce
40 g Mayonnaise (25 %)
50 ml Crème fraîche
1 EL Kren (gerissen)
1 TL Senf
1 Spritzer Essig
1 Prise(n) Kümmel (gemahlen)
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Heringe aus der Marinade heben und trockentupfen. Zwiebeln schälen und dünne Scheiben schneiden. Rote Rüben schälen, halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Mayonnaise, Crème fraîche, Kren, Senf, Essig und Kümmel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Rohr auf 160°C vorheizen. Brot in 4 Scheiben schneiden, halbieren, auf den Gitterrost legen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten trocknen.

  4. Butter aufschäumen, Brote darin beidseitig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  5. Brote mit Roten Rüben belegen, mit Sauce bestreichen und Hering darauf legen. Mit Zwiebeln und Kren garniert servieren.

 

Besonders fein schmecken die Brötchen, wenn man sie mit frisch gemahlenem Pfeffer oder gehackten Kräutern bestreut.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 498 kcal Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 18 g Cholesterin: 93 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 4,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt