Geschmorte Bier-Ripperl mit Wurzelgemüse

Rind Hauptspeise Festlich

Geschmorte Bier-Ripperl mit Wurzelgemüse
(zum Marinieren ca. 6 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Geschmorte Bier-Ripperl mit Wurzelgemüse 8 Portionen Zutaten für Portionen
1,2 kg Ripperln (vom Rind)
8 Zehe(n) Knoblauch
400 g Gelbe Rüben
400 g Karotten
400 g Petersilwurzeln
500 ml Dunkles Bier
500 ml Rindssuppe
800 g Mini-Erdäpfel
70 g Butter
20 g Thymian (grob gehackt)
Salz
Pfeffer
Kümmel
Koriander (gemahlen)
Öl
grobes Meersalz

Zubereitung - Geschmorte Bier-Ripperl mit Wurzelgemüse

  1. Ripperl mit zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kümmel und Koriander kräftig einreiben. Ripperl mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank
    ca. 6 Stunden marinieren lassen.

  2. Rohr auf 220°C vorheizen. Ripperl in eine Bratenpfanne legen und beidseitig mit Öl bepinseln. Mit den Knochen nach oben ca. 30 Minuten im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) anbraten.

  3. Gemüse schälen, längs halbieren und quer in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

  4. Ripperl wenden. Bier und die Hälfte der Suppe zugießen. Temperatur auf 200°C reduzieren, Ripperl 30 Minuten weiter braten. Gemüse zugeben. Mit Salz und Kümmel würzen und ca. 30 Minuten weiterbraten. Ripperl immer wieder mit Saft übergießen. Übrige Suppe nach Bedarf nach und nach zugießen. Ripperl noch ca. 30 Minuten braten.

  5. Erdäpfel waschen, in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen. Erdäpfel in aufgeschäumter Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian untermischen.

  6. Ripperl portionieren, mit grobem Meersalz bestreuen und mit Gemüse, Erdäpfeln und Bratensaft anrichten.

 

Bier wie im Gericht oder ein barriqueausgebauter, nordburgenländischer Neuburger mit Aromen von Kräutern, Steinobst und Karamell.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 673 kcal Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 32 g Cholesterin: 19 mg
Fett: 45 g Broteinheiten: 2,1