Geschmortes Schweinsgöderl

Schwein Hauptspeise Festlich

Geschmortes Schweinsgöderl
(zum Marinieren ca. 24 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Geschmortes Schweinsgöderl 6 Portionen Zutaten für Portionen
1,2 kg Schweinsgöderl (beim Fleischhauer vorbestellen, ersatzweise Bauchfleisch)
1 Stk. Zwiebel
5 Stk. Knoblauchzehen
2 EL Erdnussöl
500 ml Sojasauce
2 Stange(n) Zitronengras
10 Scheibe(n) Ingwer
1 Stk. Chili
200 g Blütenhonig

Zubereitung - Geschmortes Schweinsgöderl

  1. Fleisch in 4 gleich große Stücke schneiden und in eine hitze­feste (Glas-)Auflaufform legen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Streifen, Knoblauch klein würfelig schneiden. Zwiebel in Erdnussöl glasig anschwitzen, Knoblauch zugeben, mit Sojasauce aufgießen.

  2. Zitronengras, Ingwer und Chili klein schneiden und zur Marinade geben. Honig einrühren. Marinade aufkochen und über das Fleisch gießen; es soll gut bedeckt sein.

  3. Fleisch zudecken, kalt stellen und 24 Stunden ziehen lassen.

  4. Rohr auf 150°C Umluft vorheizen. Fleisch im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) 3 Stunden schmoren. Nach 1 Stunde Garzeit das Fleisch alle 30 Minuten mit Saft übergießen.

  5. Fleisch quer in Scheiben schneiden. Saft durch ein Sieb gießen, eventuell einkochen, mit dem Fleisch servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 623 kcal Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 40 g Cholesterin: 118 mg
Fett: 45 g Broteinheiten: 1,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt