Gröstl mit Maroni, Kürbis und Halloumi

Vegetarisch Gemüse Salat Hauptspeise

Gröstl mit Maroni, Kürbis und Halloumi
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Gröstl mit Maroni, Kürbis und Halloumi 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g speckige Erdäpfel
500 g Hokkaido-Kürbis
150 g Lauch
200 g Halloumi
2 Zehe(n) Knoblauch
20 g Butter
80 ml Gemüsesuppe
400 g Maroni (essfertig)
1 EL Petersil (gehackt)
Salat
200 g Endiviensalat
3 EL weißer Balsamico
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Kümmel (gemahlen)
Öl

Zubereitung - Gröstl mit Maroni, Kürbis und Halloumi

  1. Erdäpfel schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Vom Hokkaido die Kerne entfernen, Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Lauch längs aufschneiden, waschen, quer vierteln und in Längsstreifen schneiden. Halloumi trockentupfen, längs halbieren und quer in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden.

  2. Salat putzen und zerpflücken. Für die Marinade Balsamico salzen, pfeffern und mit dem Öl verrühren.

  3. In einer großen Pfanne Erdäpfel in 2 EL Öl beidseitig knusprig braten und herausnehmen.

  4. Im Bratrückstand Halloumi goldbraun braten, gegen Ende der Garzeit Lauch und Knoblauch zu­geben. Hokkaido in der Butter anschwitzen, mit Suppe aufgießen und bissfest dünsten, gegen Ende der Garzeit Maroni untermischen.

  5. Erdäpfel, Halloumi, Lauch, Hokkaido, Maroni und Petersilie vermischen. Gröstl mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Salat marinieren. Gröstl mit dem Salat anrichten.

 

Die autochthone Weißweinrebsorte Neuburger aus dem Burgenland, umgarnt mit nussigen und traubigen Aromen den Genießer.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 628 kcal Kohlenhydrate: 87 g
Eiweiß: 22 g Cholesterin: 53 mg
Fett: 28 g Broteinheiten: 6,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt