Grünes Thai-Curry mit Garnelen

Fisch & Meeresfrüchte Gewürz Hauptspeise

Grünes Thai-Curry mit Garnelen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Grünes Thai-Curry mit Garnelen 2 Portionen Zutaten für Portionen
100 g schmale Fisolen
0,25 Stange(n) Zitronengras
1 Stk. Jungzwiebel
10 Stk. Riesengarnelen
250 ml Kokosmilch (ungesüßt)
1 TL grüne Currypaste
3 EL Fischsauce
0,5 Stk. Chili (gehackt)
Garnitur:
20 g Krabbenbrot (Hummerchips)
Olivenöl
Öl zum Backen

Zubereitung - Grünes Thai-Curry mit Garnelen

  1. Fisolen putzen, in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken, abtropfen lassen und quer dritteln. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, Stängel fein schneiden. Jungzwiebel quer in Ringe schneiden. Garnelen aus den Schalen lösen, Darm entfernen.

  2. Garnelen in 3 EL Olivenöl beidseitig braten; aus der Pfanne nehmen. Bratrückstand mit Kokosmilch aufgießen, Currypaste und Fischsauce einrühren, Sauce aufkochen. Zitronengras, Jungzwiebel und Chili zugeben; kurz ziehen lassen.

  3. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen, Krabbenbrot einlegen, aufgehen lassen, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. Fisolen und Garnelen unter die Sauce mischen, Curry erhitzen, anrichten und mit dem Krabbenbrot servieren.

 

Die perfekte Weinbegleitung wäre ein komplexer, aromatischer gelbe Früchte betonter Traminer aus dem Burgenland

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 182 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 8 g Cholesterin: 41 mg
Fett: 13 g Broteinheiten: 0,6