Hausgemachte Nudeln mit Kerbel und grünem Spargel

Vegetarisch Pasta & Pizza Frühling

Hausgemachte Nudeln mit Kerbel und grünem Spargel
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Nudelteig 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g glattes Mehl
0,5 TL Salz
2 Eier (Gr. M)
1 EL Öl
Wasser (1–2 EL)
Sauce
2 Schalottenzwiebel
400 g grüner Spargel
400 g braune Champignons
1 Kerbel
200 g Cocktail-Paradeiser
80 g Parmesan
2 EL Olivenöl
2 EL Crème fraîche
100 ml Schlagobers
Salz
Pfeffer
Butter

Zubereitung - Hausgemachte Nudeln mit Kerbel und grünem Spargel

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, verquirlte Eier, Öl sowie 1 EL Wasser dazugeben und verrühren. Der Teig sollte fest, aber geschmeidig sein; bei Bedarf noch 1 EL Wasser zugeben. Teig so lange kneten, bis er glatt und seidig glänzend ist (ca. 15 Minuten). Oder alle Zutaten in einer Küchenmaschine mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1³2 Stunde rasten lassen.

  2. Inzwischen Schalotten schälen, fein schneiden. Spargel waschen, trockene Enden abschneiden. Spargelköpfe in einer Länge von 4 cm abschneiden. Spargelstangen längs halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. Champignons putzen, kurz waschen, abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Kerbel waschen, abtropfen lassen. Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Paradeiser halbieren. Parmesan fein reiben.

  4. Teig in mehreren Portionen dünn ausrollen. Teigblätter auflegen und vor dem Schneiden ca. 10 Minuten antrocknen lassen. Teig in ca. 8 mm breite Streifen schneiden (siehe Fotofolge).

  5. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten andünsten, Champignons zugeben und unter Rühren 3 Minuten braten, wenig salzen und pfeffern. Champignons in einem Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen. Nudelwasser zustellen.

  6. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Spargel darin 3 Minuten unter Rühren anbraten, wenig salzen. Champignonsaft und Schlagobers zugießen, 5 Minuten köcheln. Crème fraîche unterrühren, kurz aufkochen. Sauce vom Herd nehmen, Kerbel fein hacken (einige Blättchen für die Garnitur reservieren) und einrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Nudeln in reichlich Salzwasser in 1–2 Minuten kochen; hin und wieder umrühren, damit sie nicht zusammenkleben. Parallel dazu Paradeiser in 1³2 EL aufgeschäumter Butter kurz schwenken. Nudeln abseihen und sofort in einer großen, angewärmten Schüssel mit der Sauce vermischen. Nudeln mit den Paradeiserhälften garnieren und mit Parmesan servieren.

 

Für Eilige
Die Nudeln müssen nicht selbst gemacht sein. Sie können auch frische Nudeln aus dem Kühlregal (Tagliatelle) verwenden. Rechnen Sie ca. 70 g pro Portion. Die Zubereitungszeit reduziert sich dadurch auf eine knappe halbe Stunde.
Nudelteig Wesentliche Arbeitserleichterung bringen eine Küchenmaschine, die den Teig rasch knetet, sowie eine Nudelmaschine, mit der man den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und anschließend schneiden kann. Nudelmaschinen erhält man in gut sortierten Geschirrgeschäften ab ca. öS 400,–. Bezugsquellennachweis: Fa. Rösler, Tel: 01 667 16 24

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 520 kcal Kohlenhydrate: 50,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 177 mg
Fett: 24,5 g Broteinheiten: 4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt