Hecht-Lachs-Terrine mit Safransauce

Heringsschmaus Fisch & Meeresfrüchte

Hecht-Lachs-Terrine mit Safransauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen ca. 9 1/2 Stunden)
Hecht-Lachs-Terrine mit Safransauce 8 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Hechtfilets (ohne Haut)
200 g Lachsfilets (ohne Haut)
Spinatblätter (6–8)
450 ml Schlagobers
2 EL Wermut
Salz
Pfeffer
Öl
Safransauce 8 Portionen Zutaten für Portionen
50 ml klare Gemüsesuppe
2 Safran
150 g Crème fraîche
250 g Sauerrahm
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Hecht-Lachs-Terrine mit Safransauce

  1. Terrinenform (Inhalt 1 l) dünn mit Öl ausstreichen und mit Frischhaltefolie auslegen.

  2. Hecht- und Lachsfilet in kleine Stücke schneiden und ca. 20 Minuten tiefkühlen. Spinatblätter einige Sekunden in Salzwasser überkochen, aus dem Wasser heben, auf einem Küchentuch auflegen und trocken tupfen.

  3. Hecht- und Lachsstücke nacheinander jeweils mit der Hälfte vom Obers in einem elektrischen Zerkleinerer zu glattem Mus verarbeiten. Hecht- und Lachsmus mit Salz, Pfeffer und je 1 EL Wermut würzen.

  4. Hechtmus in die Form füllen, glatt streichen und mit den Spinatblättern belegen. Lachsmus darauf gleichmäßig verstreichen. Überstehende Frischhaltefolie zur Mitte einschlagen.

  5. Backrohr auf 130 °C vorheizen. Form mit Alufolie zudecken und in eine passendes Geschirr (Bratenpfanne) stellen. Soviel kochendes Wasser zugießen, dass die Form zur Hälfte im Wasserbad steht. Terrine im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 11/2 Stunden garziehen lassen.

  6. Die Terrine aus dem Wasserbad nehmen, ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur auskühlen lassen, anschließend ca. 8 Stunden kühlen.

  7. Zum Anrichten die Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden. Mit Safransauce und Gurkenspießen anrichten.

Zubereitung - Safransauce

  1. Suppe erwärmen, Safranfäden einrühren. Suppe auskühlen lassen, Crème fraîche und Sauerrahm einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen

Zubereitung - Gurkenspiesschen

  1. 11/2 Salatgurken waschen und trockentupfen. Mit einem Parisienne-Ausstecher Kugeln ausstechen und auf Holzspießchen stecken. Gurken-Spießchen mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 265 kcal Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 10,5 g Cholesterin: 97 mg
Fett: 24 g Broteinheiten: 0,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt