Himbeer-Balsamico-Torte

Torten & Kuchen Dessert

Himbeer-Balsamico-Torte
(zum Kühlen ca. 6 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Himbeer-Balsamico-Torte 16 Stück Zutaten für Stück
125 g geschälte Mandeln (gerieben)
10 g Speisestärke
10 g Kakao
80 g Staubzucker (gesiebt)
5 Stk. Eiklar (je ca. 30 g)
50 g Butter (zerlassen)
60 g dunkle Kuvertüre (geschmolzen)
Balsamico-Schokolade:
125 ml Schlagobers
100 g Milchkuvertüre (klein gehackt)
10 ml Balsamico
Himbeermousse:
6 Blatt Gelatine
3 Stk. Eiklar
60 g Feinkristallzucker
230 ml Schlagobers
250 g Himbeerpüree (passiert)
10 g Joghurt
1 TL Zitronensaft
Himbeergelee:
1,5 Blatt Gelatine
110 g Himbeerpüree (passiert)
30 g Staubzucker (gesiebt)
0,5 TL Zitronensaft
Schokodeko und Garnitur:
100 g weiße Kuvertüre (geschmolzen)
2 EL weiße Kuvertüre (geraspelt)
125 g Himbeeren (frisch)
Staubzucker

Zubereitung - Himbeer-Balsamico-Torte

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Für den Boden einen Tortenreifen (Ø 22 cm, Höhe 7 cm) vorbereiten. Ein Rechteck aus Backpapier zuschneiden (ca. 40 x 28 cm). Tortenreifen in die Mitte setzen. Backpapier in Dreiecken knapp zum Reifen falten.

  2. Mandeln, Stärke, Kakao und Zucker vermischen. Eiklar zugeben, Masse kurz glatt rühren. Butter in die Kuvertüre gießen, Mandelmischung unterheben. Masse in der Form verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

  3. Für die Balsamico-Schokolade Obers aufkochen, über die Kuvertüre gießen und diese unter Rühren auflösen. Balsamico zugeben, Masse kurz mixen und auf dem ausgekühlten Schokoboden verstreichen. Torte zudecken und zum Festwerden für ca. 2 Stunden kühl stellen.

  4. Für die Himbeermousse Gelatine einweichen. Eiklar mit Zucker zu cremigem Schnee schlagen. Obers schlagen. 3 EL vom Himbeerpüree erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Mischung zügig in das übrige Püree rühren, Joghurt und Zitronensaft untermischen. Schnee und Obers unterheben. Himbeermousse auf der Balsamico-Schokolade verstreichen, zudecken und zum Festwerden für ca. 2 Stunden kühl stellen.

  5. Für das Gelee Gelatine einweichen. 5 EL vom Himbeerpüree erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Mischung zügig mit übrigem Püree, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelee auf der Himbeermousse verstreichen, Torte für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  6. Für die Garnitur geschmolzene Kuvertüre in ein Stanitzel füllen und in Form von 16 Tupfern (Ø ca. 3 cm) und 1 Streifen (15 x 3 cm) auf ein Stück Backpapier dressieren (übrige Kuvertüre warm stellen). Mit einer Palette Tupfer flügelförmig verstreichen. Vom Streifen mit einer Kammpalette dünne Streifen abziehen. Garnitur fest werden lassen.

  7. Torte von der Ringform schneiden. Ring abheben, Papier entfernen. Flügerl mit einem Tupfen geschmolzener Kuvertüre am Tortenrand fixieren. Himbeeren verlesen und die Hälfte davon in Staubzucker wälzen. Torte mit Schokostreifen und Himbeeren garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 296 kcal Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 28 mg
Fett: 18 g Broteinheiten: 2,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt