Hirschrouladen mit Kräuterfülle und Zwetschken-Maroniauflauf

Hauptspeise Wild

Hirschrouladen mit Kräuterfülle und Zwetschken-Maroniauflauf
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Hirschschnitzel (á 150 g)
3 EL Kräuter (gehackt; z.B. Petersilie, Rosmarin oder Koriander)
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
100 ml Rotwein
200 ml Bratensaft
2 EL Butterstücke (gut gekühlt)
Salz
Pfeffer (schwarz)
Öl
Wurzelgemüse 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Karotte
1 Stk. Gelbe Rübe
1 EL Butter
125 ml Wasser
Salz
(20 Minuten zum Ziehen)
Zwetschken-Maroniauflauf 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g TK-Kastanienreis
4 Stk. Semmeln (altbacken)
150 g Dörrpflaumen (ohne Kerne)
3 Stk. Eier
65 ml Milch
Salz
Butter

Zubereitung

  1. Fleisch zwischen Frischhaltefolie behutsam klopfen und wenig salzen.

  2. Kräuter mit zerdrücktem Knoblauch und Öl vermischen und die Schnitzel damit bestreichen. Schnitzel seitlich ein wenig einschlagen und straff einrollen. Rouladen mit Zahnstochern fixieren und salzen.

  3. Rouladen in wenig Öl rundum anbraten. Hitze reduzieren und die Rouladen unter öfterem Wenden ca. 1/4 Stunde braten, dabei immer wieder mit Bratfett übergießen. Rouladen aus der Pfanne heben und zugedeckt warm stellen.

  4. Bratfett abgießen. Bratrückstand mit Rotwein ablöschen und fast zur Gänze einkochen. Bratensaft zugießen und nochmals aufkochen. Sauce durch Einrühren der gut gekühlter Butterstücken binden - Sauce nun nicht mehr kochen.

  5. Zahnstocher entfernen, Rouladen in Scheiben schneiden und mit der Sauce, den Zwetschken-Maroniaufläufen und dem Wurzelgemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Wurzelgemüse

  1. Karotte und Gelbe Rübe putzen, schälen, in dünne Stifte schneiden und in aufgeschäumter Butter anschwitzen. Gemüse mit Wasser ablöschen und zugedeckt weich dünsten. Eventuell salzen.

Zwetschken-Maroniauflauf

  1. Kastanienreis über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

  2. Semmeln in 1 cm große Würfel schneiden. Dörrzwetschken klein würfelig schneiden. Eier mit Milch verquirlen. Semmelwürfel, Zwetschken und Kastanienpüree in eine Schüssel geben, mit der Eiermilch übergießen, salzen, vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Backrohr auf 200 °C vorheizen.

  3. Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen und mit der Masse füllen. Aufläufe im Rohr (mittlere Schiene /Gitterrost) ca. 20 Minuten backen.

 

Fahrplan: Bereits am Vortag den tiefgefrorenen Kastanienreis zum Auftauen in den Kühlschrank legen. Zuerst die Masse für die Aufläufe zubereiten. Während die Masse zieht, Rouladen bratfertig vorbereiten, Gemüse schälen und schneiden. Aufläufe ins Rohr stellen, gleichzeitig mit dem Braten der Rouladen und der Zubereitung des Gemüses beginnen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 856 kcal Kohlenhydrate: 70 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 294 mg
Fett: 41 g Broteinheiten: 5,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt