Hühnerkeulen mit Soja-Honigglasur

Hauptspeise Geflügel Marinade

Hühnerkeulen mit Soja-Honigglasur
(zum Marinieren ca. 30 Minuten)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Hühnerkeulen mit Soja-Honigglasur 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Hühnerkeulen (ca. 1 kg)
2 Stk. Knoblauchzehen
20 g frischer Ingwer
3 EL Waldhonig
6 EL dunkle Sojasauce
1 EL Weinessig
1 EL Chili-Sauce (Sriracha oder Harissa)
2 TL Sesam
Sesam
Schnittlauchsprossen

Zubereitung - Hühnerkeulen mit Soja-Honigglasur

  1. Hühnerkeulen im Gelenk durchschneiden und in eine Bratenform legen.

  2. Für die Marinade Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein raspeln. Honig, Sojasauce, Essig, Knoblauch, Ingwer, Chilisauce und Sesam verrühren. Sauce über die Hühnerkeulen gießen und gut einmassieren. Zugedeckt ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Hühnerkeulen im Rohr (mittlere Schiene) ca. 40 Minuten braten. Temperatur auf 200°C erhöhen, Hühnerkeulen dunkel karamellisieren (ca. 7 Minuten).

  4. Hühnerkeulen mit Schnittlauchsprossen und Sesam bestreut anrichten. Dazu passen Basmatireis und knackiger Krautsalat.

 

Honig, Soja und Chili sind eine wunderbare Kombination. Honig rundet die Würze von Soja sowie die Schärfe von Chili charmant ab, der karamellisierte Zucker sorgt für eine klebrig-aromatische Kruste.

 

Gereifter körperreicher Lagen-Sauvignon Blanc aus der Südsteiermark mit Aromen von Limette, Kiwi und Stachelbeerkompott.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 353 kcal Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 30 g Cholesterin: 131 mg
Fett: 19 g Broteinheiten: 1,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt