Ingwer-Powidl-Busserl

Weihnachten Kekse Vegetarisch

Ingwer-Powidl-Busserl
(zum Kühlen ca. 20 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Ingwer-Powidl-Busserl 60 Stück Zutaten für Stück
110 g kalte Butter
125 g Universal-Mehl
100 g Mandeln (gerieben)
50 g Staubzucker
1 Stk. Dotter
1 Schuss Milch
Baisers
2 Stk. Eiklar
60 g Staubzucker
60 g Kristallzucker
1 Prise(n) Salz
30 g kandierter Ingwer (fein gehackt)
Fülle und Garnitur
30 g kandierter Ingwer (würfelig geschnitten)
150 g Powidl
Mehl

Zubereitung - Ingwer-Powidl-Busserl

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.

  2. Für den Teig Butter klein schneiden, mit Mehl, Mandeln und Zucker verbröseln. Dotter und Milch zugeben und rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten kühl rasten lassen.

  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, Scheiben (Ø 3 cm) ausstechen, auf die Bleche legen und im Rohr (mittlere Schiene) hell backen (ca. 8 Minuten). Herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Für die Baisers Rohr auf 120°C vorheizen. Eiklar, Zucker und Salz in die Rührschüssel geben. Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Rührschüssel über Wasserdampf stellen, mit dem Schneebesen verschlagen, bis die Masse lauwarm ist und der Zucker sich aufgelöst hat.

  5. Masse in der Küchenmaschine schlagen, bis sie wieder abgekühlt ist (ca. 10 Minuten). Ingwer unterheben, Baiser in einen Spritzsack mit glatter Tülle (Ø 9 mm) füllen, Busserln auf die Bleche dressieren, mit kandiertem Ingwer belegen, im Rohr (mittlere Schiene) backen, bis sie sich leicht vom Blech lösen (ca. 12 Minuten).

  6. Powidl in einen Dressiersack füllen. Je einen Taler und ein Baiser mit Powidl zusammensetzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 52 kcal Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 1 g Cholesterin: 8 mg
Fett: 3 g Broteinheiten: 0,5