Jungzwiebelstrudel mit Spinatsauce

Hauptspeise Vegetarisch Schnelle Küche

Jungzwiebelstrudel mit Spinatsauce
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 5 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. TK-Blätterteig (330 g)
Für die Fülle
500 g Jungzwiebeln
100 g Rundkornreis
125 ml Suppe (evtl. Würfel)
125 ml Weißwein
3 EL Dille (gehackt)
4 EL Maisgrieß (Polenta)
3 Stk. Paprika (halbe, rot, grün, gelb)
Ei (1–2 , zum Bestreichen, verquirlt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Butter
Mehl
Spinatsauce
0,5 Zwiebel (klein)
1 EL Butter
125 ml klare Suppe
125 ml Weißwein
250 ml Schlagobers
2 EL TK-Spinat (aufgetaut, passiert)
3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Blätterteig am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

  2. Die dunkelgrünen Enden der Jungzwiebeln wegschneiden. Hellgrüne Blattansätze in feine Ringe schneiden, in Salzwasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  3. Zwiebelchen klein schneiden, in 2 EL Butter anschwitzen, Reis zugeben und kurz mitrösten. Suppe und Wein zugießen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuß würzen. Masse unter ständigem Rühren so lange kochen, bis der Reis weich ist.

  4. Zwiebel-Reismasse mit einem Stabmixer fein pürieren. Maisgrieß einrühren und ca. 2 Minuten köcheln, dabei öfter umrühren. Dille und Jungzwiebelringe untermischen. Masse auskühlen lassen.

  5. Paprika putzen, in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, in Salzwasser bißfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  6. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Papier abziehen. Teig mit verquirltem Ei bestreichen. Die Hälfte der Fülle am unteren Teigrand auftragen, Paprikastreifen darauf verteilen und mit der restlichen Fülle bestreichen.

  7. Teig über die Fülle einrollen. Strudel auf das Backblech setzen, mit verquirltem Ei bestreichen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Strudel im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/2 Stunde goldgelb backen (jetzt Sauce zubereiten!). Als Beilage serviert man Blattsalate.

Spinatsauce

  1. Zwiebel hacken, in Butter anschwitzen, mit Suppe und Weißwein ablöschen und aufkochen. Schlagobers zugießen und die Sauce cremig einkochen. Spinat zugeben. Sauce mit dem Stabmixer aufschlagen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchzehen würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 480 kcal Kohlenhydrate: 55,3 g
Eiweiß: 8,4 g Cholesterin: 14 mg
Fett: 21,4 g Broteinheiten: 4,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt