Käferbohnen im Sud mit Spinat-Kräuterknödel

Hülsenfrüchte Gemüse Hauptspeise Vegetarisch Kräuter

Käferbohnen im Sud mit Spinat-Kräuterknödel
(zum Einweichen ca. 10 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Käferbohnen
1 Stk. Jungzwiebel
60 ml Olivenöl
4 Stk. Rosmarinzweige
Knödel
80 g Schalotten
3 Stk. Semmeln
2 EL glattes Mehl
100 g Blattspinat
0,5 Bund Petersilie
0,5 Bund Bohnenkraut
40 g Butter
40 ml Milch
1 Stk. Ei (mittleres)
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

  1. Bohnen mit 1 l kaltem Wasser gut bedeckt aufgießen und ca. 10 Stunden einweichen. Bohnen im Einweichwasser weichköcheln (ca. 1 Stunde). Bohnen abseihen, Kochfond auffangen. Jungzwiebel putzen und grob schneiden.

  2. Für die Knödel Schalotten schälen und klein schneiden. Semmeln in kleine Stücke schneiden, mit Mehl vermischen. Spinat entstielen, waschen und abtropfen lassen. Kräuterblättchen grob hacken.

  3. Schalotten, Kräuter und Spinat in aufgeschäumter Butter anschwitzen und mit den Semmelstücken vermischen. Milch mit Ei verschlagen, salzen, pfeffern und unter die Semmelmischung rühren. Masse ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  4. Aus der Semmelmasse 8 Knödel formen, in kochendes Salzwasser legen und zugedeckt unter dem Siedepunkt ca. 10 Minuten ziehen lassen.

  5. Öl und Rosmarin erhitzen, Bohnen und Jungzwiebel darin schwenken. 250 ml vom Kochfond zugießen und erhitzen.

  6. Knödel herausheben und abtropfen lassen. Bohnen mit den Knödeln anrichten.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 369 kcal Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 20 g Cholesterin: 90 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 3,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt