Käsekrainer-Risotto mit Zucchini

Hauptspeise Reis

Käsekrainer-Risotto mit Zucchini
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Käsekrainer-Risotto mit Zucchini 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel (rot)
300 g Risottoreis
2 EL Öl
250 ml Weißwein
1,2 l Gemüsesuppe (heiß)
2 Stk. Jungzwiebel
400 g Käsekrainer
200 g Zucchini
2 EL Petersilie (fein geschnitten)
1 EL Rosmarin (fein gehackt)
4 EL Parmesan (gerieben)
Salz
Pfeffer
Rosmarin

Zubereitung - Käsekrainer-Risotto mit Zucchini

  1. Für die Einlage Jungzwiebeln putzen und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Käsekrainer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von den Zucchini mit einem Schäler dünne Streifen abschneiden.

  2. Für das Risotto Zwiebel schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Reis in einem Topf bei mittlerer Hitze trocken erwärmen (er soll dabei keine Farbe annehmen). Zwiebel und Öl zugeben, unter Rühren hell anschwitzen, mit Wein ablöschen und einkochen. Die Hälfte der Suppe zugießen und den Reis unter Rühren köcheln. Wenn die Suppe eingekocht ist, übrige Suppe nach und nach zugießen. Reis bissfest garen (ca. 25 Minuten).

  3. Nach halber Garzeit Jungzwiebeln, Zucchini, Petersilie und Rosmarin in das Risotto rühren und mitköcheln. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Wurst zugeben. Risotto salzen, pfeffern, mit Parmesan ver­feinern und mit Rosmarin garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 878 kcal Kohlenhydrate: 83 g
Eiweiß: 33 g Cholesterin: 101 mg
Fett: 41 g Broteinheiten: 6,9