Kalbsschnitzel mit Gorgonzola-Petersilsauce und Kräuter-Gnocchi

Kalb Hauptspeise Kräuter Käse

Kalbsschnitzel mit Gorgonzola-Petersilsauce und Kräuter-Gnocchi
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Kalbsschnitzel (à 70 g)
50 ml Weißwein
150 ml Suppe (klare)
250 ml Schlagobers
100 g Blauschimmelkäse (grob geraspelt oder zerdrückt)
2 EL Petersilie (gehackt)
Salz
Pfeffer
Öl
Kräuter-Gnocchi 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g mehlige Erdäpfel
2 Dotter
1 EL Butter
2 gestr. EL glattes Mehl
Salz
Muskatnuss
1 EL Butter (aufgeschäumt)
1 TL Petersilie (gehackt)
Salz
Pfeffer
Gefüllte Paradeiser 4 Stück Zutaten für Stück
200 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
Butter
Salz
Pfeffer
4 Paradeiser (mittel)
6 EL klare Suppe

Zubereitung

  1. Schnitzel zwischen Frischhaltefolie behutsam klopfen, salzen und pfeffern. Schnitzel in wenig Öl beidseitig anbraten, aus der Pfanne heben und beiseite stellen.

  2. Bratrückstand mit Wein und Suppe ablöschen und auf die Hälfte der ursprünglichen Menge einkochen. Obers zugießen und die Sauce ca. 1 Minute köcheln. Sauce in einen höheren Topf gießen. Käse und Petersil einrühren und die Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren. Schnitzel einlegen und bei schwacher Hitze kurz ziehen lassen.

  3. Schnitzel mit der Sauce und den Beilagen (siehe Rezepte) anrichten und servieren.

Kräuter-Gnocchi

  1. Erdäpfel weich kochen, abseihen, schälen und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Erdäpfel mit Dottern, Butter, Mehl, Salz und wenig Muskatnuss vermischen. Aus der Masse kleine, gleich große Nockerln formen und mit einer Gabel das typische Gnocchimuster aufdrücken. Leicht gesalzenes Wasser aufkochen, Gnocchi einlegen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  2. Mit einem Siebschöpfer aus dem Topf heben und in aufgeschäumter Butter schwenken. Petersil untermischen und die Gnocchi mit Salz und Pfeffer würzen.

Gefüllte Paradeiser

  1. Blattspinat waschen und die Stiele entfernen. Spinat in Streifen schneiden und in Salzwasser kurz überkochen. Spinat abseihen, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Spinat mit Salz, Pfeffer und Knoblauchzehe würzen.

  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Auflaufform mit Butter ausstreichen.

  3. Von Paradeisern die Strunkseite als flachen Deckel abschneiden. Paradeiser mit einem kleinen Löffel aushöhlen, mit Spinat füllen und mit der offenen Seite nach unten in die Form legen. Paradeiser mit Suppe untergießen, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 20 Minuten garen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 552 kcal Kohlenhydrate: 3,2 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 189 mg
Fett: 41,9 g Broteinheiten: 0,1