Kalbsvögerln mit Champignonsauce, Risipisi und Paradeissalat

Hauptspeise

Kalbsvögerln mit Champignonsauce, Risipisi und Paradeissalat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kalbsvögerln mit Champignonsauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Kalbsvögerln (ausgelöst, je ca. 200 g)
1 Bund Petersilie
1 TL Petersilie (fein geschnitten)
2 EL Mehl (glatt)
250 g Sauerrahm
50 g Butter
150 g Champignons
250 ml Bratensaft
250 ml Suppe (klar)
3 EL Öl
1 Stk. Zwiebel
Salz
Pfeffer (schwarz)
Thymian
Risipisi 4 Portionen Zutaten für Portionen
0,5 Stk. Zwiebel
1 EL Butter
150 g Langkornreis
250 ml Suppe (klar)
100 g TK-Erbsen
Paradeissalat 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Paradeiser
90 ml Weinessig (gewässert)
90 ml Olivenöl
1 Bund Schnittlauch
1 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
Salz
Pfeffer (schwarz)
Kristallzucker

Zubereitung - Kalbsvögerln mit Champignonsauce

  1. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Kalbsvögerln zuputzen (die Häute, die das Fleisch umgeben nicht entfernen!). Fleisch eventuell mit Spagat binden, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und in Öl rundum anbraten. Fleisch aus der Pfanne heben und beiseite stellen.

  2. Im Bratrückstand Zwiebel anschwitzen, mit Suppe und Bratensaft aufgießen und aufkochen. Fleisch einlegen, zudecken und bei geringer Hitze weich dünsten (dauert ca. 11/2 Stunden).

  3. Champignons putzen, kurz waschen, gut trockentupfen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden (evtl. mit dem Eierschneider). Champignons in Butter anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Fleisch aus der Sauce heben und zugedeckt warm stellen. Sauerrahm mit Mehl verquirlen, in die Sauce rühren und ca. 5 Minuten köcheln.

  5. Sauce durch ein Sieb gießen, Champignons und Petersil untermischen, Fleisch zugeben und kurz ziehen lassen. Kalbsvögerln mit der Sauce und den Beilagen anrichten.

Zubereitung - Risipisi

  1. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Butter erhitzen, Zwiebel und Reis darin unter ständigem Rühren anschwitzen, mit Suppe aufgießen, aufkochen, zudecken und bei geringer Hitze ca. 25 Minuten dünsten. Erbsen untermischen, Reis noch 5 Minuten fertig dünsten.

Zubereitung - Paradeissalat

  1. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Paradeiser waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Essig mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker vermischen. Olivenöl unter Rühren zugießen. Paradeiser mit der Marinade übergießen, vorsichtig durchmischen und mit Schnittlauch bestreut anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 988 kcal Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 224 mg
Fett: 63 g Broteinheiten: 3,9