Karfiol-Erbsenauflauf mit Schinken und Butterbröseln

Hauptspeise Gemüse

Karfiol-Erbsenauflauf mit Schinken und Butterbröseln
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Karfiolmasse 6 Portionen Zutaten für Portionen
50 g Schnittlauch
1 Stk. Karfiol (ca. 1 kg)
250 g Parmesan (gerieben)
3 Stk. mittlere Eier
Erbsenmasse
150 g Schinken (gekocht)
3 EL Öl
300 g TK-Erbsen
30 g Butter
125 ml Schlagobers
2 EL Zitronensaft
150 g Weizengrieß
Garnitur
2 Stk. Eier (hart gekocht)
50 g Butter
100 g Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Butter

Zubereitung

  1. Rohr auf 230°C vorheizen. Auflaufform mit Butter ausstreichen. Schnittlauch fein schneiden. Karfiol in Röschen teilen, in einem Kutter grob zerkleinern und in einer Pfanne trocken rösten, dabei öfter umrühren. Karfiol umfüllen. Mit Parmesan, Eiern und Schnittlauch vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in der Form verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen.

  2. Inzwischen für die Erbsenmasse Schinken klein würfeln und im Öl knusprig braten. Erbsen in der Butter anschwitzen, mit Obers aufgießen und ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln. Erbsen pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Püree mit Grieß vermischen und ca. 1 Minute köcheln. Schinken unterrühren, Masse vom Herd nehmen.

  3. Gegen Ende der Garzeit Erbsenmasse auf der Karfiolmasse verstreichen und den Auflauf weitere 20 Minuten fertig backen.

  4. Gegen Ende der Garzeit Erbsenmasse auf der Karfiolmasse verstreichen und den Auflauf weitere 20 Minuten fertig backen.

 

Dazu passt Bier oder ein charmanter, autochthoner Zierfandler aus der Thermenregion mit feinen Grapefruit-Apfelnoten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 683 kcal Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 35 g Cholesterin: 233 mg
Fett: 41 g Broteinheiten: 3,2