Karfiol-Zucchini-Curry

Vegan Vegetarisch Gemüse Hauptspeise

Karfiol-Zucchini-Curry
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Karfiol-Zucchini-Curry 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
500 g Karfiol
200 g Zucchini
0,5 Stk. Bio-Zitrone
2 EL Öl
2 TL Currypulver
250 ml Gemüsesuppe
2 TL Ingwer (fein geschnitten)
100 g TK-Erbsen
4 EL Sojaobers
2 Stk. Paprika (rot)
40 g Cashewnüsse
1 EL Zitronensaft
0,5 TL Koriander (gemahlen)
Salz

Zubereitung - Karfiol-Zucchini-Curry

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Gemüse putzen, Karfiol in Röschen teilen, Zucchini in Scheiben schneiden. Von der Zitrone die Schale abreiben, Saft auspressen.

  2. Öl erhitzen, Zwiebel darin weich dünsten, Currypulver untermischen und mitrösten. Karfiol und Knoblauch zugeben und mitbraten. Mit Suppe aufgießen, mit Ingwer und Zitronenschale würzen. Curry zugedeckt köcheln, bis der Karfiol weich ist.

  3. Zucchini und Erbsen zum Curry geben und zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln. Sojaobers unterrühren. Curry mit Salz und 2 EL Zitronensaft abschmecken.

  4. Für die Sauce Salzwasser aufkochen, Paprika darin zugedeckt weich köcheln (ca. 15 Minuten). Paprika abtropfen und etwas abkühlen lassen. Stielansatz, Kerne und Trennwände entfernen, Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Cashews grob hacken.

  5. Paprika, Cashews, Zitronensaft und Koriander mit dem Mixstab zu einer Sauce pürieren, mit Salz abschmecken. Curry mit Paprika-Cashew-Sauce anrichten. Dazu passt Couscous.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 241 kcal Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 12 g Cholesterin: 7 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 1,6