Karpfenfilets auf Rahmkraut mit Preiselbeersauce

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Beeren Saucen Hauptspeise Beilage

Karpfenfilets auf Rahmkraut mit Preiselbeersauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Karpfenfilets
1 Pkg. Sauerkraut (500 g)
125 ml klare Suppe
125 ml Weißwein
1 Becher Crème fraîche (125 g)
1 TL Petersilie (gehackt)
Für die Sauce
250 ml klare Suppe
100 g Preiselbeerkompott
Weiters
Salz
Pfeffer
Lebkuchengewürz
Zitronensaft
Butter
Öl
Erdäpfel-Spiralen
250 g mehlige Erdäpfel (ca. 1 großer)
Öl (zum Ausbacken)
Salz

Zubereitung

  1. Kraut in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser gut spülen und behutsam ausdrücken. Suppe und Wein aufkochen, Kraut zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, zugedecken und auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten dünsten. Crème fraîche einrühren und das Kraut offen ca. 5 Minuten einkochen. Petersilie untermischen.

  2. Karpfenfilets in vier gleichgroße Stücke schneiden. Die Filets auf der Fleischseite in Abständen von ca. 1 cm nicht zu tief einschneiden (dabei werden die Gräten so zerkleinert, daß sie beim Essen nicht mehr stören).

  3. Backrohr auf 50 °C vorheizen. Filets eventuell quer halbieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Wenig Öl erhitzen, Fisch darin auf der Hautseite anbraten, Hitze reduzieren, Filets wenden und fertigbraten (gesamt ca. 4 Minuten Bratzeit). Fisch aus der Pfanne heben und im vorgeheizten Rohr warmstellen.

  4. Bratfett abgießen. Bratrückstand mit Suppe aufgießen, aufkochen, Preiselbeerkompott einrühren und die Sauce ca. 1 Minute köcheln. Sauce mit einem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb gießen und nochmals aufkochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und ganz wenig Lebkuchengewürz würzen und durch Einrühren von 1–2 EL kalter Butterstückchen binden – Sauce nun nicht mehr kochen. Karpfenfilets mit Kraut, Sauce und eventuell Erdäpfelspiralen anrichten.

Erdäpfel-Spiralen

  1. Erdapfel schälen und mit einem Rettichschneider zu einer Spirale schneiden.
    Spirale in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und in heißem Öl oder hitzestabilem Pflanzenfett goldgelb backen – die Spiralen dabei mit zwei Gabeln ein wenig auseinanderziehen. Erdäpfelspiralen auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und vor dem Anrichten salzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 745 kcal Kohlenhydrate: 17,6 g
Eiweiß: 32,7 g Cholesterin: 230 mg
Fett: 58,1 g Broteinheiten: 1,4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt