Kerbelsuppe mit Gemüse und Lachsnockerln

Suppe Kräuter

Kerbelsuppe mit Gemüse und Lachsnockerln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
0,5 Stk. Zwiebel (kleine)
125 ml Weißwein
750 ml Suppe (evtl. Würfel)
500 ml Sauerrahm
2 EL glattes Mehl
2 Hand voll Kerbel (ca. 10 dag)
Für die Einlage
200 g Gelbe Rüben
200 g Karotten
Weiters
Salz
Pfeffer
Butter (oder Margarine)
Lachsnockerl
150 g Frischlachsfilets (ohne Haut und Gräten)
200 ml Schlagobers
1 EL Wermut (hell, trocken)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Karotten und gelbe Rüben putzen, schälen und kleinwürfelig schneiden. Gemüse in Salzwasser bißfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. Zwiebel schälen, fein hacken, in 1 EL Butter oder Margarine anschwitzen, mit Wein ablöschen, mit Suppe aufgießen und aufkochen. Rahm mit Mehl verquirlen, in die Suppe rühren und ca. 10 Minuten köcheln – dabei immer wieder umrühren.

  3. Kerbelblättchen von den Stielen zupfen, grob hacken, in die Suppe geben und mit einem Stabmixer pürieren. Gemüseeinlage untermischen. Suppe eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen und in Teller schöpfen.

Lachsnockerl

  1. Frischlachsfilet kleinschneiden und gemeinsam mit Schlagobers in einem elektrischen Zerkleinerer zu feinem Mus verarbeiten. Lachsmus mit Salz, Pfeffer und 1 EL hellem, trockenem Wermut abschmecken.

  2. Salzwasser aufkochen. Mit einem kleinen Löffel Nockerl aus der Masse ausstechen, ins Wasser legen und auf kleiner Flamme ca. 8 Minuten ziehen lassen. Nockerl mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und in der Suppe anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/1997.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 279 kcal Kohlenhydrate: 17,8 g
Eiweiß: 8,3 g Cholesterin: 52 mg
Fett: 16 g Broteinheiten: 1,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt