Klassischer Stefaniebraten

Hauptspeise Hausmannskost Schwein Faschiertes

Klassischer Stefaniebraten
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Schweinsnetz (vorbestellen)
1 kg Faschiertes (Schwein & Rind gemischt)
1 Zwiebel
1 EL Petersilie (fein geschnitten)
1 Pkg. Fix für Faschierter Braten
1 EL Majoran (fein geschnitten)
1 Würfel Bratensaft
1 TL Dijon-Senf
Einlage
2 Eier (hart gekocht, geschält)
2 Essiggurkerln
1 Frankfurter
Würstel
Pfeffer
Öl
Brokkoli 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Brokkoli
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
Alternative: Kartoffelpüree klassisch 4 Portionen Zutaten für Portionen
750 g mehlige Kartoffeln
250 ml heiße Milch
80 g Butter
Salz
Muskat
Kartoffelpüree 4 Portionen Zutaten für Portionen
125 ml kalte Milch
1 EL Butter
1 Kartoffelpüree
2 EL Röstzwiebeln
0,5 TL Salz

Zubereitung

  1. Schweinsnetz wässern. Zwiebel klein schneiden, in 1 EL Öl anschwitzen, Petersilie einrühren, Masse auskühlen lassen.

  2. Rohr auf 180 °C vorheizen. Pfanne mit Öl ausstreichen. Fix für Faschierter Braten mit 125 ml kaltem Wasser verrühren. Faschiertes, Majoran und Zwiebel unterrühren.

  3. Schweinsnetz ausdrücken und aufbreiten. Die Hälfte vom Faschierten zu einem flachen Striezel formen, auf das Netz legen, mit der Handkante 3 längliche Vertiefungen eindrücken.

  4. Eier, Essiggurken und Würstel hineinlegen. Restliches Fleisch darauf geben, an den Längsseiten andrücken, mit befeuchteten Händen einen Striezel formen.

  5. Braten mit dem Schweinsnetz umwickeln, mit der Verschlussseite nach unten in die Pfanne legen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 45 Minuten braten, mit wenig Wasser untergießen.

  6. Braten aus dem Rohr nehmen und warm stellen. Bratrückstand mit 300 ml Wasser aufgießen und aufkochen. Den Würfel Bratensaft einbröseln und 2 Minuten kochen.

  7. Bratensaft abseihen, Senf einrühren. Sauce nicht mehr kochen. Stefaniebraten aufschneiden und mit Kartoffelpüree und Brokkoli servieren.

Brokkoli

  1. Brokkoli in Röschen teilen. Stiele kreuzweise einschneiden. Brokkoli in Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Butter aufschäumen, Brokkoli darin anschwitzen, salzen und pfeffern.

Alternative: Kartoffelpüree klassisch

  1. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abseihen, kurz ausdampfen lassen und passieren.

  2. Milch unter leichtem Rühren zugießen, mit Salz und Muskat würzen. Butter mit einem Schneebesen einrühren.

Kartoffelpüree

  1. Ca. 375 ml Wasser mit Salz aufkochen und vom Herd nehmen. Milch und Butter zugeben. Püreeflocken einrühren, ca. 1 Minute quellen lassen, nochmals kurz durchrühren. Püree mit Röstzwiebeln anrichten.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 862 kcal Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 62,2 g Cholesterin: 288 mg
Fett: 60 g Broteinheiten: 1,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt