Gebackene Osternester

Ostern Mehlspeise Kinder

Gebackene Osternester
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 6 Stück Zutaten für Stück
65 g Butter (weiche)
100 g glattes Mehl
150 g Weizenvollkornmehl (feines)
15 g Germ
0,5 TL Salz
150 ml Milch (lauwarme)
1 Dotter
6 Ostereier
Öl

Zubereitung

  1. Butter in kleine Stücke schneiden. Mehl, Butter, zerbröselte Germ, Salz und Milch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zudecken und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

  2. Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig 18 gleich große Kugeln formen. Kugeln zu je 30 cm langen Strängen wutzeln (Arbeitsfläche nicht bemehlen!). Aus je 3 Strängen einen Zopf flechten, zu einem Kreis formen, Enden leicht zusammendrücken.

  3. Osterei-Platzhalter: Alufolie zusammenknüllen und fest in einen Eierbecher drücken. Folie etwas einölen und in die Teignester setzen. Teignester mit verquirltem Dotter bestreichen und auf das Blech setzen. Nester 25–30 Minuten im Rohr backen.

  4. Nester auf einem Gitter abkühlen lassen. Alufolie entfernen. Ostereier in die Nester setzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2007.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 244 kcal Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 6 g Cholesterin: 29 mg
Fett: 10 g Broteinheiten: 3,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt