Kochsalatroulade mit Polenta und Rosinen-Chili-Marinade

Hauptspeise Salat

Kochsalatroulade mit Polenta und Rosinen-Chili-Marinade
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Kochsalatroulade mit Polenta und Rosinen-Chili-Marinade 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Kochsalat (mittelgroß)
500 ml Wasser
200 g Polenta
2 EL Parmesan (gerieben)
3 EL Rosinen
60 ml Rotwein
3 Stk. Jungzwiebel
1 Stk. Chili (rot)
40 ml Balsamessig
40 ml Olivenöl
Salz
Öl

Zubereitung - Kochsalatroulade mit Polenta und Rosinen-Chili-Marinade

  1. Wasser mit einer guten Prise Salz aufkochen, Polenta einrieseln lassen, unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

  2. Salat waschen, im Ganzen überbrühen, in Eiswasser abschrecken, gut ausdrücken. Strunk entfernen, die Blätter auflegen, dicke Blattstiele flach drücken.

  3. Für das Dressing Rosinen mit Rotwein auf die Hälfte einkochen, abkühlen lassen. Jungzwiebeln und Chili in Ringe schneiden. Reduktion mit Balsam und wenig Salz verrühren. Olivenöl, Jungzwiebeln und Chili einrühren.

  4. Rohr auf 180°C vorheizen. Ein Stück Alufolie dünn mit Öl bestreichen, die noch cremige Polenta auf einer Fläche von ca. 30 x 25 cm ca. 1 cm hoch daraufstreichen. Mit Kochsalatblättern belegen, mit Parmesan bestreuen. Polenta über den Salat straff einrollen, mit der Folie umwickeln und auf ein Blech legen. Im Rohr 20 Minuten backen.

  5. Roulade herausnehmen, 5-10 Minuten rasten lassen und ausrollen. Roulade aufschneiden und auf der Marinade anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 286 kcal Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 4 g Cholesterin: 4 mg
Fett: 19 g Broteinheiten: 1,8