Kokos-Schokokuchen

Kuchen Torten & Kuchen Dessert

Kokos-Schokokuchen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kokos-Schokokuchen 10 Stück Zutaten für Stück
200 g Kuvertüre (dunkle)
250 g Butter (weiche)
250 g Staubzucker
4 Eier (küchenwarm)
150 g Kokosette
100 g Mehl
Belag und Garnitur
50 g Schokolade (weiße)
1 Banane (große oder 2 kleine)
Schokoladespäne

Zubereitung - Kokos-Schokokuchen

  1. Eine Backform (ca. 20 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Backrohr auf 165 °C vorheizen.

  2. Kuvertüre klein hacken, die Hälfte davon im Wasserbad schmelzen. Butter mit Staubzucker schaumig rühren.

  3. Eier nach und nach zugeben – nicht mehr lange schlagen, da die Masse sonst flüssig wird. Kokosette mit Mehl vermischen und unterheben.

  4. Ein Drittel der Masse in eine zweite Schüssel füllen. Geschmolzene und gehackte Kuvertüre mit der verbliebenen Zwei-Drittel-Masse mischen.

  5. Die Hälfte der dunklen Masse in die Form füllen, helle Masse darauf verteilen, mit der restlichen dunklen Masse bedecken. Die Massen vorsichtig verstreichen. Kuchen im Rohr (mittlere Schiene /Gitterrost ) 40 Minuten backen.

  6. Kuchen aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

  7. Weiße Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. In ein kleines Papierstanitzel füllen und den Kuchen damit garnieren. Kuchen mit Bananenstücken und Schokospänen garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2005.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 608 kcal Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 7,6 g Cholesterin: 140 mg
Fett: 39 g Broteinheiten: 4,7