Kräuter-Paradeiser auf Selleriepüree

Gemüse Vegetarisch Vegan Laktosefrei

Kräuter-Paradeiser auf Selleriepüree
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Kräuter-Paradeiser auf Selleriepüree 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Stk. Paradeiser (mittelgroß)
Fülle
2 Scheibe(n) Vollkorntoast
3 EL Sonnenblumenkerne
2 Stk. Knoblauchzehen
30 g Basilikum
40 g Petersilie
2 Zweig(e) Oregano
2 Zweig(e) Thymian
2 Stk. Jungzwiebeln
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Sellerie-Püree
1 Stk. Sellerieknolle (ca. 800 g)
125 ml Gemüsesuppe
125 ml Mandelmilch (ungesüßt)
Salz
Muskat

Zubereitung - Kräuter-Paradeiser auf Selleriepüree

  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Paradeiser quer halbieren, mit einem kleinen Löffel aushöhlen.

  2. Für die Fülle Toasts fein zerkrümeln, Sonnenblumenkerne fein hacken. Knoblauch schälen, fein hacken. Kräuterblättchen abzupfen und fein hacken. Jungzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Alle Fülle-Zutaten vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Paradeiser mit der Mischung füllen, in eine Auflaufform setzen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 20 Minuten garen. Paradeiser auf dem Selleriepüree anrichten.

Sellerie-Püree

  1. Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Suppe und Mandelmilch aufkochen, Sellerie zugeben und weich köcheln (ca. 20 Minuten); die Flüssigkeit soll fast zur Gänze verkochen. Sellerie mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Muskat abschmecken.

 

Das Fruchtfleisch der Paradeiser wird in diesem Gericht nicht benötigt, es würde die Fülle gatschig machen. Man kann es einfach gleich verspeisen, für ein Dressing oder anderweitig verwenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 262 kcal Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 10 g Cholesterin: k. A.
Fett: 15 g Broteinheiten: 1,8