Kransekake: Norwegischer Makronenkranz

Kuchen Torten & Kuchen International

Kransekake: Norwegischer Makronenkranz
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 1 Stück Zutaten für Stück
250 g Rohmarzipan
125 g Mandeln (fein gerieben)
125 g Staubzucker (fein gesiebt)
2 Stk. Eiklar
Glasur
250 g Staubzucker
1 Stk. Eiklar

Zubereitung

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Auf dem Backpapier Kreise zeichnen.

  2. Marzipan in kleine Stücke schneiden, mit Mandeln, Zucker und Eiklar vermischen und unter ständigem Rühren (Kochlöffel oder Teigschaber) über Wasserdampf ca. 10 Minuten rösten – dabei soll eine glatte Masse entstehen.

  3. Masse vom Dampf nehmen, gut durchmischen und in einen Dressiersack mit glatter Tülle (Ø 1–1 1/2 cm) füllen.

  4. Backrohr auf 190 °C vorheizen. Die Masse in maximal 1 1/2 cm dicken Streifen auf die vorgezeichneten Kreise dressieren und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/4 Stunde backen. Mandelringe aus dem Rohr nehmen und auf den Blechen auskühlen lassen.

  5. Für die Glasur Staubzucker mit Eiklar dickcremig rühren (Handmixer).

  6. Aus Backpapier oder Pergament kleine Stanitzel drehen, die Spitzen knapp abschneiden, so dass kleine Öffnungen entsteht.

  7. Eiweißglasur in die Papierstanitzel füllen. Nun, mit dem größten Ring beginnend, die Makronenringe mit Zuckerglasur verzieren und rasch der Größe nach übereinandersetzen. Kranzkuchen mit der restlichen Glasur verzieren. Glasur festwerden lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/1998.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt