Kürbis-Speckspalten mit Orangen-Honigmarinade und Senfsauce

Gemüse Schwein Marinade Saucen Kräuter Salat Vorspeise Beilage

Kürbis-Speckspalten mit Orangen-Honigmarinade und Senfsauce
(zum Marinieren ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Hokkaido-Kürbis
32 Scheibe(n) Frühstücksspeck (dünn geschnitten)
6 Stk. Rosmarinzweige (kleine)
Marinade
4 Stk. Knoblauchzehen
60 ml Orangensaft
30 g Honig
60 ml Nussöl
Senfsauce
3 EL Senfkörner
30 g Schnittlauch
125 g Creme fraiche
2 EL Dijon-Senf
Salat
200 g Eichblattsalat (grüner)
30 ml weißer Balsamico
30 ml Nussöl
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Marinade Knoblauch schälen und klein hacken. Knoblauch, Orangensaft, Honig und Öl gut verrühren. Kürbis entkernen, in 16 ca. 2 cm breite Spalten schneiden und mit der Marinade vermischen. Zugedeckt ca. 1 Stunde marinieren lassen.

  2. Für die Sauce Senfkörner in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Schnittlauch fein schneiden. Crème fraîche, Senf, Senfkörnern und Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Rohr auf 220°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Kürbisspalten gut abtropfen lassen und mit je 2 Speckscheiben umwickeln. Spalten auf dem Blech verteilen, mit Rosmarin belegen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 30 Minuten backen. Spalten nach halber Garzeit wenden.

  4. Salat zerpflücken, waschen und in mundgerechte Stücke teilen. Für die Marinade Balsamico salzen, pfeffern und mit dem Öl verrühren. Salat mit der Marinade vermischen.

  5. Kürbisspalten anrichten und mit Sauce und Salat servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 15/2019.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt