Kürbisschmarren mit Olivenröster

Gemüse Hauptspeise

Kürbisschmarren mit Olivenröster
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kürbisschmarren mit Olivenröster 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Hokkaido-Kürbis
100 g Zwiebeln
6 EL Olivenöl
100 g Mehl (glatt)
1 Pkg. Backpulver
6 Stk. Eier (mittel)
4 EL Butter
50 g Pinienkerne
50 g Zwiebeln (weiß)
150 g Oliven (schwarz und entkernt)
50 g Sultaninen
40 g Gelierzucker (2:1)
125 ml Balsamico
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
Salz
Pfeffer
Kümmel
Thymian
Sternanis
Lorbeerblatt

Zubereitung - Kürbisschmarren mit Olivenröster

  1. Für den Röster weiße Zwiebeln schälen, klein schneiden und in 4 EL Öl anschwitzen. Sultaninen, Oliven, 3 Sternanis und 1 Lorbeerblatt zugeben und mit Gelierzucker bestreuen. Mischung karamellisieren lassen, mit Balsamico und 125 ml Wasser ablöschen und einköcheln. Röster mit Salz, Pfeffer, Thymian und Zitronenschale würzen. Anis und Lorbeer entfernen.

  2. Für den Schmarren Kürbis und Zwiebeln schälen, klein schneiden und im restlichen Öl unter Rühren ca. 8 Minuten braten. Wein zugießen, Gemüse weich köcheln. Falls nötig, wenig Wasser zugießen. Gemüse pürieren und abkühlen lassen.

  3. Mehl mit Backpulver versieben, Eier trennen. Kürbispüree und Dotter verrühren, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Eiklar mit 1 Prise Salz zu cremigem Schnee schlagen. Mehlmischung und die Hälfte vom Schnee in die Kürbismasse rühren, übrigen Schnee unterheben.

  4. In einer Pfanne (Ø ca. 30 cm) Butter erhitzen, Pinienkerne darin anschwitzen. Teig einfüllen und bei schwacher Hitze zugedeckt 5 Minuten an-backen. Schmarren halbieren, behutsam wenden und fertig backen (ca. 5 Minuten). Schmarren zerpflücken, anrichten und mit dem Röster servieren. Eventuell mit Thymian garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 762 kcal Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 19 g Cholesterin: 360 mg
Fett: 45 g Broteinheiten: 5,6