Kürbistarte mit Haselnüssen

Hauptspeise Gemüse Vegetarisch

Kürbistarte mit Haselnüssen
(zum Rasten ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Kürbistarte mit Haselnüssen 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Mehl (glatt)
4 EL Olivenöl
0,5 TL Salz
150 ml Wasser (kalt)
500 g Kürbisse
40 ml Olivenöl
30 g Estragon
60 g Haselnüsse (grob gehackt)
80 ml Gemüsesuppe
40 ml Schlagobers
4 Stk. Dotter
Salz
Pfeffer
Butter
Mehl

Zubereitung - Kürbistarte mit Haselnüssen

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Tarteform (ca. Ø 26 cm) mit Butter bestreichen und mit Mehl bestauben.

  2. Mehl mit Öl, Salz und Wasser zu einem Teig kneten, in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen.

  3. Kürbis halbieren, schälen, entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Öl erhitzen, Kürbis und Estragon darin bei starker Hitze anrösten, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  4. Für den Guss Suppe, Obers und Dotter vermischen, salzen und pfeffern.

  5. Teig ausrollen (Ø ca. 30 cm), in die Form legen, Ränder andrücken. Teig mit einer Gabel mehrmals einstehen, Fülle darauf verteilen, mit Nüssen bestreuen. Tarte auf den Rohrboden stellen und ca. 6 Minuten anbacken, herausnehmen. Tarte mit dem Guss übergießen und im Rohr (160°C, mittlere Schiene / Gitterrost) goldgelb backen (ca. 20 Minuten).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 624 kcal Kohlenhydrate: 62 g
Eiweiß: 15 g Cholesterin: 261 mg
Fett: 35 g Broteinheiten: 5,2