Lachs mit Korinthensauce

Fisch & Meeresfrüchte Gewürz Saucen Gemüse Hauptspeise Marinade

Lachs mit Korinthensauce
(zum Marinieren 2 Tage)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Lachsfilets (ohne Haut und Gräten)
2 EL Korianderkörner
700 ml Wasser
50 g Salz
1 EL Kristallzucker
Korinthensauce
2 EL Korinthen (oder Rosinen)
2 EL Butter
1 EL glattes Mehl
100 ml Wasser
150 ml Suppe
1 EL Ahornsirup
2 EL Essig
1 Spritzer Sojasauce
Salzerdäpfel
300 g Erdäpfel (speckige)
Spinat
250 g Blattspinat
2 EL Crème fraîche
2 EL Butter
Salz
Muskat

Zubereitung

  1. Koriander zerstoßen. Wasser mit der Hälfte vom Koriander, Salz und Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Lachs in eine Schüssel legen, mit der Marinade bedecken, zudecken und 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Korinthen in Butter anschwitzen, mit Mehl stauben, Wasser und Suppe zugießen und 10 Minuten kochen. Sauce mit Ahornsirup, Essig, Salz und Sojasauce abschmecken.

  3. Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser bissfest kochen. Zugedeckt warm stellen.

  4. Spinat putzen und waschen. Butter aufschäumen, salzen und den Spinat darin schwenken.

  5. Lachs abtupfen, in Stücke schneiden und mit restlichem Koriander bestreuen. Lachs in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten braten. Parallel Spinat pürieren, mit Crème fraîche verrühren und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Lachs mit Korinthensauce, Spinat und Erdäpfeln servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2007.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 395 kcal Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 34 g Cholesterin: 114 mg
Fett: 18 g Broteinheiten: 1,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt