Lachsforelle mit Topinambur und Linsen

Fisch & Meeresfrüchte

Lachsforelle mit Topinambur und Linsen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Lachsforelle mit Topinambur und Linsen 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Lachsforellenfilets (ohne Haut und Gräten)
2 EL Kürbispesto
500 g Topinambur
1 Stk. Schalotte
100 ml Milch
100 ml Schlagobers
100 g Beluga-Linsen
2 Stk. Schalotten
100 g Wurzelgemüse
2 TL Kräuter (gehackt; Thymian, Rosmarin)
1 TL Dijon-Senf
1 TL Paradeismark
500 ml Wasser
500 ml Gemüsesuppe
Salz
Pfeffer
Chili
Muskat
Knoblauchöl
Erdnussöl
Butter
Balsamico

Zubereitung - Lachsforelle mit Topinambur und Linsen

  1. Linsen in kaltem Wasser ca. 10 Stunden einweichen, in ein Sieb leeren und abtropfen lassen.

  2. Schalotten, Karotten und Sellerie schälen, klein schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Linsen zugeben, mit Salz, Pfeffer, Chili, Kräutern und 1 TL Knoblauchöl würzen. Senf und Paradeismark untermischen, mit 2 EL Balsamico ablöschen, mit Wasser und Suppe aufgießen. Linsen weich köcheln (dauert ca. 20 Minuten).

  3. Topinambur waschen, Schalotte schälen, beides blättrig schneiden und in je 1 EL Erdnussöl und Butter anschwitzen. Mit Milch und Obers aufgießen und weich köcheln; dabei öfters umrühren. Gemüse mit dem Stabmixer fein pürieren.

  4. Rohr auf 80°C vorheizen. Auflaufform mit Butter ausstreichen, Lachsfilet einlegen, salzen mit Butter bestreichen und mit Klarsichtfolie abdecken. Lachsfilet im Rohr (untere Schiene/Gitterrost) ca. 15 Minuten garen. Lachs portionieren, mit Linsen, Püree und Pesto anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 559 kcal Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 52 g Cholesterin: 155 mg
Fett: 24 g Broteinheiten: 2,8