Lachsforelle und Spargel mit Paprika-Orangensalsa

Fisch & Meeresfrüchte Grillen Sommer Gemüse Hauptspeise

Lachsforelle und Spargel mit Paprika-Orangensalsa
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Lachsforelle und Spargel mit Paprika-Orangensalsa 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Lachsforellenfilets (je ca. 150 g; mit Haut, ohne Gräten)
20 Stange(n) grüner Spargel
60 g Butter
20 Stk. Kapernbeeren
4 Zweig(e) Thymian
Schale von 1 Bio-Orange (abgerieben)
50 ml Weißwein
Paprika-Orangensalsa
2 Stk. Halbe Paprika (rot und gelb)
50 g schwarze Oliven (ohne Kern)
2 EL Thymian (grob gehackt)
4 EL Olivenöl
40 ml Orangensaft
Schale von 1 Bio-Orange (abgerieben)
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung - Lachsforelle und Spargel mit Paprika-Orangensalsa

  1. Für die Salsa Paprika putzen und klein schneiden. Oliven würfeln, mit den übrigen Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Vom Spargel trockene Enden wegschneiden. Spargel eventuell im unteren Drittel schälen.

  3. Vier Stück Alufolie vorbereiten und mit je 1 TL von der Butter bestreichen. Je 5 Stangen Spargel und die Fischfilets darauflegen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Kapern, übrige Butter, Thymian und Orangenschale darauf verteilen und mit Weißwein und je 1 TL Olivenöl beträufeln. Folie zu Päckchen verschließen, die Kanten mehrmals einschlagen.

  5. Päckchen auf den Rost legen und bei geschlossenem Grill etwa
    12 Minuten garen. Filets und Spargel mit der Salsa servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 388 kcal Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 32 g Cholesterin: 140 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 0,5