Lammfleisch-Ravioli mit Paprikasauce

Pasta & Pizza Gemüse Lamm

Lammfleisch-Ravioli mit Paprikasauce
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
Nudelteig (siehe Rezept)
Fülle
350 g faschiertes Lammfleisch
2 Toastbrot
125 ml Schlagobers
150 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Rosmarin
2 EL Olivenöl
Garnitur
1 EL Rosmarin
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Mehl
(zum Rasten 30 Minuten)
Nudelteig 0 Stück Zutaten für Stück
250 g glattes Mehl
1 EL Hartweizengrieß (siehe Tipp)
3 Dotter
1 EL Olivenöl
70 ml Wasser (nach Bedarf etwas mehr oder weniger, Ca.)
Salz
Gelbe Paprikasauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 gelber Paprika
2 Schalotten
1 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

  1. Nudelteig laut Grundrezept zubereiten.

  2. Für die Fülle Toastbrot würfelig schneiden, mit Obers übergießen, durchmischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Rosmarin fein schneiden. Rosmarin, Zwiebeln und Knoblauch in Öl anschwitzen, ein Drittel vom Fleisch zugeben und kurz mitrösten. In einer Schüssel abkühlen lassen, dann mit Brot und restlichem Fleisch vermischen, salzen und pfeffern. Masse in einen Dressiersack ohne Tülle füllen.

  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 2 Streifen schneiden. Auf 1 Streifen im Abstand von 5 cm Gupferln von der Fülle setzen. Zwischenräume mit Wasser bestreichen. Zweites Teigblatt darüber legen. Teig um die Fülle vorsichtig andrücken, so dass möglichst keine Luft in den Ravioli bleibt. Mit der stumpfen Seite eines runden Ausstechers den Teig rund um die Fülle andrücken und mit einem Teigrad ca. 5 cm große Quadrate ausschneiden.

  5. Für die Garnitur Rosmarin in wenig Öl kurz knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  6. Reichlich Salzwasser aufkochen, Ravioli einlegen, vorsichtig umrühren und 2–3 Minuten schwach wallend köcheln. Herausheben, abtropfen lassen, mit der Sauce anrichten und mit gebratenem Rosmarin bestreuen.

Nudelteig

  1. Aus Mehl, Grieß, Dottern, Öl, Salz und Wasser einen festen Teig herstellen. Küchenmaschine: Alle Zutaten hineingeben und mit dem Knethaken kneten. Mit der Hand: Mehl und Grieß in eine Schüssel geben. Dotter mit Öl, Salz und Wasser verrühren, nach und nach mit dem Mehl vermischen.

  2. Teig auf einer Arbeitsfläche mit den Handballen kräftig kneten, bis er eine schöne, glatte Oberfläche hat. Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten rasten lassen.

Gelbe Paprikasauce

  1. Paprika putzen, Schalotten schälen. Beides klein würfelig schneiden und im Öl anschwitzen. Mit wenig Wasser ablöschen und weich dünsten. Gemüse fein pürieren und salzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 37 kcal Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 1 g Cholesterin: k. A.
Fett: 2 g Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt