Lupinenchili mit weißen Bohnen und Quinoa

Hauptspeise Hülsenfrüchte Gemüse

Lupinenchili mit weißen Bohnen und Quinoa
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Glas Lupinen (gekocht, Füllmenge je 340 g)
2 Dose(n) weiße Bohnen (gekocht, Füllmenge je 326 g)
2 Stk. rote Zwiebeln
4 Stk. Knoblauch (kleine)
2 Stk. Paprika (grün und rot)
4 EL Öl
600 ml passierte Paradeiser
400 ml Gemüsesuppe
100 g Quinoa
20 g Braunzucker
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
1 TL Thymian (gehackt)
2 Stk. Chilis (rot, klein gehackt)
1 EL Petersilie (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Lupinen und Bohnen getrennt in ein Sieb schütten, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln klein würfeln, Knoblauch fein hacken. Paprika längs halbieren und die Kerne entfernen. Paprika in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

  2. Zwiebeln in Öl anschwitzen, Knoblauch und Paprika zugeben und mitrösten. Mit Passata und Suppe aufgießen. Quinoa, Zucker, Salz, Kreuzkümmel, Thymian und Chili zugeben. Mischung aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 12 Minuten dünsten. Lupinen, Bohnen und Petersilie untermischen und darin erhitzen. Chili mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Niederösterreichischer Blauburgunder, gereift, mit Schlehen- und Schwarzkirschnoten am Gaumen, feinen Tanninen und angenehmer Restsüße, verführt zu mehr von allem.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2022.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 432 kcal Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 22 g Cholesterin: 80 mg
Fett: 11 g Broteinheiten: 4,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt