Marillen-Mohn-Muffins

Kuchen Dessert Ostern

Marillen-Mohn-Muffins
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Marillen-Mohn-Muffins 12 Stück Zutaten für Stück
260 g glattes Mehl
1 TL Backpulver
0,5 TL Natron
30 g Mohn (gemahlen)
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
200 g Kristallzucker
120 g weiche Butter
2 Stk. mittlere Eier
240 ml Joghurt
Glasur und Garnitur:
12 Stk. Kompott-Marillenhälften
200 g Staubzucker
4 EL Zitronensaft

Zubereitung - Marillen-Mohn-Muffins

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

  2. Mehl mit Backpulver versieben, Natron und Mohn untermengen. Zitronenschale und Zucker mit den Fingerspitzen verreiben; so entfaltet sich das Aroma besser. Butter und Zitronenzucker schaumig schlagen, Eier nach und nach unterrühren. Joghurt einrühren, Mehlmischung unterheben.

  3. Masse in die Förmchen füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 18 Minuten backen. Muffins herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Marillen auf Küchenpapier trockentupfen. Für die Glasur Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren. Muffins aus der Form lösen, mit je 1 TL Glasur überziehen und mit den Marillen garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 336 kcal Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 5 g Cholesterin: 60 mg
Fett: 11 g Broteinheiten: 44