Marinierte Lachsforelle mit gerösteten Eierschwammerln

Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise Pilze

Marinierte Lachsforelle mit gerösteten Eierschwammerln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Marinierte Lachsforelle mit gerösteten Eierschwammerln 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Lachsforellenfilets (mit Haut)
20 g Salz
20 g Kristallzucker
10 g Korianderkörner (geröstet; zerstoßen)
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
2 EL Olivenöl
600 g Eierschwammerl
1 Stk. Zwiebel
2 EL Rapsöl
20 g Butter
2 EL Zitronensaft
250 g Sauerrahm
1 EL Dijon-Senf
10 g Petersilie (gehackt)
Salz
Pfeffer
Kümmel (gemahlen)

Zubereitung - Marinierte Lachsforelle mit gerösteten Eierschwammerln

  1. Fischfilet entgräten. Salz, Zucker, Koriander und Zitronenschale vermischen. Fischfilet mit der Gewürzmischung be­decken, mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 10 Stunden kühl stellen.

  2. Für die Sauce Rahm, Senf und Petersilie verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Schwammerln putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen und klein schneiden. Öl erhitzen, Schwammerln darin scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Zwiebel zugeben und ca. 2 Minuten braten, Butter zugeben, mit Zitronensaft abschmecken. Schwammerln abkühlen lassen.

  4. Fischfilet von den Gewürzen befreien, mit Olivenöl einreiben und in dünnen Scheiben von der Haut schneiden. Sauce auf Teller streichen, Fisch und Eierschwammerln darauf anrichten, eventuell mit Jungzwiebelgrün bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 367 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 22 g Cholesterin: 94 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 0,8