Maroni-Schnitten

Kekse Weihnachten

Maroni-Schnitten
(zum Kühlen ca. 2 1/2 Stunden, gekühlt gelagert ca. 3 Tage haltbar)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 60 Stück Zutaten für Stück
150 g glattes Mehl
100 g kalte Butter
50 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Stk. Dotter
Maroni-Belag
3 Stk. Eier (Größe M)
100 g weiche Butter
30 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Prise(n) Salz
50 g Kristallzucker
375 g TK-Kastanienreis (3 Pkg.; aufgetaut)
Garnitur
50 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung

  1. Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Butter in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl verbröseln, mit Zucker, Vanillezucker, Salz, abgeriebener Zitronenschale und Dotter rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backpapier in Größe des Backbleches zuschneiden.

  3. Mürbteig auf dem Backpapier ca. 2 mm dick ausrollen und auf das Backblech ziehen. Teig in kurzen Abständen mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) goldgelb backen (dauert ca. 10 Minuten). Mürbteig aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen (dauert ca. 30 Minuten).

  4. Backrohr-Temperatur auf 180 °C reduzieren. Eier in Dotter und Klar trennen. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale und Salz gut cremig rühren. Dotter nach und nach zugeben und die Masse nochmals kurz cremig rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Zuerst Kastanienreis, dann den Schnee unter den Abtrieb heben.

  5. Maronimasse gleichmäßig auf den Mürbteigboden streichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen, aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

  6. Kuchen zuerst in 5 cm große Quadrate schneiden, dann diagonal halbieren.

  7. Kuvertüre in kleine Stücke brechen, über Wasserdampf schmelzen und in ein kleines Stanitzel aus Pergament- oder Backpapier füllen. Die Maronischnitten mit Schokolade verzieren, die Schokolade fest werden lassen. Die Maronischnitten am besten in einen dicht schließenden Plastikbehälter geben und im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 64 kcal Kohlenhydrate: 6,9 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 25 mg
Fett: 3,6 g Broteinheiten: 0,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt