Mini-Spinatquiche mit Feta

Gemüse Käse Hauptspeise Vegetarisch

Mini-Spinatquiche mit Feta
(zum Teigrasten ca. 1 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Teig 6 Portionen Zutaten für Portionen
230 g griffiges Mehl
100 ml lauwarme Milch
1,5 Pkg. Trockengerm
60 g Butter (weiche)
2 TL Kristallzucker
1,5 TL Salz
Fülle
300 g rote Zwiebeln
4 Stk. Knoblauchzehen
2 EL Öl
100 g Kaiserschoten
100 g Feta
500 g Blattspinat
4 Stk. Eier (mittelgroß)
125 g Creme fraiche
80 g Pignoli (geröstet)
Friséesalat
150 g Friséesalat
2 EL weißer Balsamico
3 EL Rapsöl
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskat
Thymian
Mehl
Öl

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

  2. Rohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 6 Quicheförmchen (Ø 12 cm) mit Öl ausstreichen oder die Böden der Förmchen mit Backpapier auslegen.

  3. Für die Fülle Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Öl anschwitzen. Mischung umfüllen und abkühlen lassen. Schoten putzen und quer in dünne Streifen schneiden. Feta gut trockentupfen und grob raspeln.

  4. Grobe Spinatstiele entfernen. Spinat gut waschen und noch tropfnass in einem Topf, ohne Zugabe von Flüssigkeit, bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen. Spinat mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen, in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen. Spinat in ein Tuch einschlagen, gut ausdrücken und hacken.

  5. Eier, Crème fraîche und Feta verrühren, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zwiebel-Knoblauchmischung, Pignoli, Schoten und Spinat unterrühren.

  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen, 6 Scheiben (Ø ca. 16 cm) ausstechen und die Förmchen damit auslegen. Fülle auf dem
    Teig gleichmäßig verteilen. Quiches im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost)
    ca. 25 Minuten backen.

  7. Salat putzen und zerpflücken. Für die Marinade Balsamico salzen und pfeffern. Öl einrühren. Salat mit der Marinade vermischen. Quiches aus dem Rohr nehmen und mit dem Salat servieren.

 

Auf der Feinhefe gereifter, burgenländischer Grauburgunder mit feinen Noten von Gewürznelken, Melone und Limonenzesten sowie gut balancierter Säure erweist sich als facettenreicher Speisenbegleiter.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2022.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 535 kcal Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 19 g Cholesterin: 184 mg
Fett: 32 g Broteinheiten: 3,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt