Nektarinenkuchen

Kuchen Obst Dessert

Nektarinenkuchen
(zum Kühlen ca. 90 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Nektarinenkuchen 12 Stück Zutaten für Stück
100 g Butter (kalt und klein geschnitten)
1 Dotter
150 g glattes Mehl
1 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
Vanilleroyal
600 g Nektarinen
1 Pkg. Vanillepuddingpulver (37 g)
400 ml Milch
Mark aus 1 Vanilleschote
100 g Kristallzucker
3 Stk. mittlere Eier
1 Pkg. Tortengelee

Zubereitung - Nektarinenkuchen

  1. Für den Teig Butter mit den übrigen Zutaten rasch glatt verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Nektarinen in Spalten vom Kern schneiden. Puddingpulver mit ca. 6 EL von der Milch vermischen. Übrige Milch mit Vanillemark und Zucker verrühren und aufkochen. Puddingmischung einrühren und kurz köcheln lassen. Pudding umfüllen und ein wenig abkühlen lassen. Eier einrühren.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Tarteform (Ø 26 cm) vorbereiten. Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen (Ø ca. 32 cm). Oberes Papier entfernen und den Teig mit Hilfe des Papiers in die Form kippen. Papier entfernen. Überstehenden Teig mit einem Messer abtrennen.

  4. Teigboden einstechen und im Rohr (mittlere Schiene) 10 Minuten vorbacken. Boden mit den Nektarinen dicht belegen, Puddingmischung darauf verteilen. Kuchen im Rohr (untere Schiene / Gitterost) ca. 30 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

  5. Tortengelee laut Anleitung zubereiten. Kuchen mit dem Gelee bestreichen und für 30 Minuten kühl stellen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 223 kcal Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 5 g Cholesterin: 92 mg
Fett: 10 g Broteinheiten: 2,4