Paella Alicantina

International Reis Fisch & Meeresfrüchte Geflügel

Paella Alicantina
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 8 Portionen Zutaten für Portionen
1 kg Rundkornreis
500 g Tintenfische
500 g Miesmuscheln
250 g Garnelen
1 Huhn
250 g Fisolen (breite)
500 g Artischocken (kleine)
2 Paprika
1 Nora (milder, getrockneter Paprika; siehe Tipp)
1 Bund Petersilie
Safran
Salz
125 ml Olivenöl
2 Zitrone

Zubereitung

  1. Das Huhn in kleine Portionen teilen, traditionell in 18 Stücke. Öl in der Pfanne erhitzen und die Hühnerteile rasch anbraten.

  2. Tintenfische in kleine Stücke schneiden. Artischocken putzen (das obere Drittel des Gemüses abschneiden, äußere Blätter beschneiden, Artischocken vierteln und das Heu entfernen). Tintenfische und Artischocken im selben Öl wie die Hühnerteile anbraten.

  3. Die breiten Fisolen in ca. 1 l Salzwasser 5 Minuten kochen, aus dem Wasser nehmen. Paprika in Streifen schneiden und im selben Wasser ebenfalls 5 Minuten kochen. Anschließend – ebenfalls im selben Kochwasser – die Garnelen 1 Minute kochen. Alles zur Seite stellen, Kochwasser aufbewahren.

  4. Miesmuscheln unter fließendem Wasser putzen, ohne weitere Flüssigkeit in einen Topf legen, diesen gut verschließen und die Muscheln bei großer Hitze öffnen lassen (ca. 5 Minuten). Muscheln und die beim Öffnen ausgetretene Flüssigkeit aufbewahren.

  5. Knoblauch, Nora (siehe Tipp), Petersilie, Safran und Salz in einem Mörser gut zerreiben.

  6. Reis im Olivenöl gut anbraten und die Gewürzmischung dazugeben. Hühnerteile, Tintenfische, Artischocken, Fisolen, Paprika und Garnelen auf dem Reis verteilen, Muscheln in den Reis stecken. Mit Muschelsaft und Kochwasser aufgießen, so dass der Reis gerade bedeckt ist. Langsam und gleichmäßig garen, immer wieder Flüssigkeit nachgießen, sobald der Reis trocken wird.

  7. Sollten Muschelsaft und Gemüse aufgebraucht sein, kann man mit Wein oder warmem Wasser aufgießen. Nach etwa 25 bis 30 Minuten wird der Reis fertig sein. Paella vom Feuer nehmen, 2 Minuten ruhen lassen. Mit Zitronenvierteln dekorieren und in der Pfanne zu Tisch bringen.

 

Die Portionen sind sehr kräftig bemessen - es können davon auch 10 bis 12 "durchschnittliche Esser" satt werden. Für die Herstellung braucht man eine Pfanne von gut über einen halben Meter Durchmesser. Man sollte sich nicht verleiten lassen, eine zu kleine Pfanne zu verwenden, da der Reis unweigerlich anbrennen würde. Für die halbe Menge der angegebenen Zutaten braucht man eine Pfanne von ca. 40 cm Durchmesser, in den haushaltsüblichen Pfannen von ca. 30 cm Durchmesser bringt man ca. 1/3 der angegebenen Zutaten unter.

 

Noras sind in der Sonne getrocknete Paprikaschoten aus Spanien. Sie haben ein sehr angenehmes, mildes Aroma und werden hauptsächlich in den Regionen Valencia, Alicante und Murcia verwendet. Man kann sie in gut sortierten Spezialgeschäften und online kaufen, oder Sie bringen sie von einer Spanien-Reise mit. Sollten Sie keine Noras zur Hand haben, lassen Sie diese Zutat einfach weg. Auf keinen Fall durch frischen Paprika ersetzen: dieser wäre zu intensiv.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/1986.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 860 kcal Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt