Pastinaken-Nougat-Pralinen

Torten & Kuchen Gemüse Süßspeise

Pastinaken-Nougat-Pralinen
(zum Kühlen und Festwerden der Kuvertüre 6 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 12 Stück Zutaten für Stück
100 g Blätterteig (backfertig)
200 g Pastinaken
1 Stk. Sternanis
80 g Kristallzucker
Weiters
250 ml Schlagobers
3 Blatt Gelatine
100 g Nougat
Kristallzucker
Garnitur
Sternanis
80 g Kuvertüre (weiße)
100 g Kuvertüre (dunkle)

Zubereitung

  1. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Blätterteig mit 1 TL Zucker bestreuen und im Rohr 15–20 Minuten goldbraun backen.

  2. Pastinaken schälen und klein schneiden. Wasser mit Kristallzucker und Sternanis aufkochen, die Pastinaken darin weich kochen (15–20 Minuten). Abseihen, abtropfen lassen, mit 100 ml vom Obers erhitzen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

  3. Gelatine ca. 5 Minuten einweichen, ausdrücken und in 1 EL erhitztem Obers auflösen. Gelatine in die Pastinakenmasse rühren. Auf Lippentemperatur abkühlen lassen. Restliches Obers steif schlagen und untermengen.

  4. Nougat über Wasserdampf schmelzen. Blätterteig in Stücke brechen. Abwechselnd Pastinakenmasse, Blätterteigstücke und Nougat in eckige Förmchen füllen. Masse für ca. 5 Stunden kalt stellen.

  5. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Pralinen herausstürzen und auf ein Gitter legen. Kuvertüren getrennt im Wasserbad (ca. 37 °C) schmelzen. 2 EL dunkle Kuvertüre in ein kleines Stanitzel füllen. Pralinen mit dunkler und heller Kuvertüre überziehen. Die hellen Pralinen mit dunkler Kuvertüre verzieren. Die Pralinen mit Sternanis dekorieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 2,615 kcal Kohlenhydrate: 288 g
Eiweiß: 38 g Cholesterin: 317 mg
Fett: 146 g Broteinheiten: 6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt