Pikante Fischbrötchen mit Knoblauch-Gurkenspießen

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Fastfood Hauptspeise Beilage Schnelle Küche

Pikante Fischbrötchen mit Knoblauch-Gurkenspießen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 2 Portionen Zutaten für Portionen
50 g Stangensellerie (oder Fenchel; geputzt gewogen)
30 g Sardellenfilets
2,5 TL Rotweinessig
3 EL Petersilie (gehackt)
2 EL Semmelbrösel
5 EL Olivenöl
300 g Zanderfilets (ohne Gräten)
6 Stk. Baguette
Weiters
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl (oder Margarine)
Knoblauch-Gurkenspieße
12 Stk. Knoblauchzehen (eingelegt)
50 g Salatgurke
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

  1. Sellerie dünn schälen und kleinwürfelig schneiden. Sardellenfilets fein hacken und mit Essig, Petersilie, Bröseln und Olivenöl vermischen.

  2. Fisch in sechs gleichgroße Stücke schneiden und mit wenig Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  3. Baguette in wenig Öl oder Margarine beidseitig goldgelb braten, aus der Pfanne heben und beiseitestellen.

  4. Pfanne auswischen, ca. 6 EL Öl erhitzen und Filets darin beidseitig braten (dauert ca. 1 Minute) – dabei öfter mit Brattfett übergießen.

  5. Filets auf die Baguettescheiben setzen, mit der Sardellenmischung bestreichen und eventuell mit Sellerieblättchen garnieren.

Knoblauch-Gurkenspieße

  1. Knoblauchzehen gut abtropfen lassen. Ein kleines Stück Salatgurke in 1 cm große Stücke schneiden. Knoblauchzehen und Gurkenstücke abwechselnd auf zwölf Zahnstocher stecken. Spieße salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 840 kcal Kohlenhydrate: 60,9 g
Eiweiß: 40,3 g Cholesterin: 106 mg
Fett: 47,9 g Broteinheiten: 5,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt