Pipe rigate mit Ratatouille

Pasta & Pizza Gemüse Vegetarisch Vegan Italienisch Hauptspeise Schnelle Küche

Pipe rigate mit Ratatouille
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Pipe Rigate
2 Stk. Paprika (rot, gelb)
1 Stk. Melanzani
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
500 g Pelati (gewürfelt)
1 EL Balsamico
5 g Kristallzucker
5 g Rosmarin (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Lorbeerblatt

Zutaten

  1. Für das Ratatouille Paprika mit einem Sparschäler schälen, Strunk und Kerne entfernen, Fruchtfleisch in 0,5 cm große Würfel schneiden. Melanzani putzen und in 0,5 cm große Stücke schneiden.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel grob, Knoblauch in Scheiben schneiden. Beides in 2 EL vom Öl goldbraun rösten, 3 Lorbeerblätter zugeben und ca. 1 Minute mitrösten. Pelati, 125 ml Wasser, Balsamico und Zucker zugeben, salzen, pfeffern und ca. 10 Minuten köcheln.

  3. Paprika und Melanzani in 2 EL vom Öl anrösten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Paradeissauce zugießen. Ratatouille kurz köcheln, Lorbeer entfernen.

  4. Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abtropfen lassen und mit dem restlichen Öl vermischen. Pasta mit dem Ratatouille anrichten und eventuell mit Rosmarin garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 531 kcal Kohlenhydrate: 85 g
Eiweiß: 16 g Cholesterin: k. A.
Fett: 13 g Broteinheiten: 7,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt