Polenta-Gemüseauflauf mit Feta und Granatapfel

Gemüse Hauptspeise Käse Vegetarisch Glutenfrei

Polenta-Gemüseauflauf mit Feta und Granatapfel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Karotten
500 g Fenchel
40 ml Olivenöl
100 g Walnüsse (grob gehackt)
1 l Gemüsesuppe
50 g Butter
300 g Polenta
500 g Topfen (20 % Fett)
125 g Sauerrahm
3 EL Salbei (gehackt)
200 g Feta
125 g Granatapfelkerne
Salz
Pfeffer
Kümmel (gemahlen)
Butter

Zubereitung

  1. Karotten schälen. Fenchel putzen, längs halbieren und den Strunk ausschneiden. Gemüse in Streifen schneiden, im Öl anschwitzen und unter öfterem Rühren bissfest garen. Gegen Ende der Garzeit Nüsse untermischen.

  2. Rohr auf 200°C vorheizen. Auflaufform (Inhalt 1,5 l) mit Butter ausstreichen. Suppe aufkochen, Butter zugeben, Polenta unter Rühren einrieseln lassen und ca. 5 Minuten köcheln. Mischung umfüllen und abkühlen lassen. Mit
    Topfen, Rahm, Gemüse und Salbei verrühren, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Auflauf im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 35 Minuten backen.

  3. Feta trockentupfen und grob raspeln. Granatapfelkerne abtropfen lassen. Rohr auf Grillstellung schalten. Auflauf mit Feta bestreuen und im Rohr (obere Schiene) überbacken. Herausnehmen und mit Granatapfelkernen bestreuen.

 

Kraftvoller Leithaberg DAC Neuburger mit feiner Mineralik, Blüten- und Nussaromen am Gaumen ergänzt das Gericht auf wundersame Weise.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 787 kcal Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 28 g Cholesterin: 71 mg
Fett: 61 g Broteinheiten: 2,9