Portwein-Roulade

Dessert Süßspeise Backen

Portwein-Roulade
(zum Kühlen ca. 1 1/2 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 12 Stück Zutaten für Stück
3 Stk. mittlere Eier
2 Stk. Dotter
70 g Kristallzucker
0,5 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben)
70 g glattes Mehl
Creme
4 Blatt Gelatine
3 Dotter
80 ml Portwein (rot)
50 g Kristallzucker
1 EL Zitronensaft
Schale von 1/4 Bio-Zitrone (abgerieben)
250 ml Schlagobers
Salz
Kristallzucker
Staubzucker
Minzeblätter

Zubereitung

  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Eier trennen. Dotter mit 1 Prise Salz, 1 EL vom Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale cremig rühren.

  3. Eiklar mit restlichem Zucker zu Schnee schlagen, die Hälfte davon mit der Dottermasse glatt rühren. Mehl und übrigen Schnee unterheben.

  4. Biskuitmasse in einen Dressiersack mit glatter Tülle (Ø 12 mm) füllen und in Streifen auf das Blech dressieren. Biskuit im Rohr (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten backen. Ein Stück Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und auskühlen lassen.

  5. Für die Creme Gelatine einweichen. Dotter, Portwein, Kristallzucker, Zitronensaft und -schale mit ausgedrückter Gelatine vermischen und über Dampf dickcremig aufschlagen. Schüssel in kaltes Wasser stellen. Creme rühren, bis sie abgekühlt ist. Obers schlagen und unterheben.

  6. Vom Biskuit Papier abziehen. Biskuit längs halbieren. Biskuitstücke mit Creme bestreichen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

  7. Biskuit einrollen, straff in Backpapier wickeln, mit der Verschlussseite nach unten für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  8. Rouladen aus dem Papier wickeln, mit Staubzucker bestreuen und abwechselnd schräg und gerade in Scheiben schneiden, mit Minze garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 322 kcal Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 9 g Cholesterin: 344 mg
Fett: 21 g Broteinheiten: 1,8