Pulled Beef Pie mit fruchtigem Rotkrautsalat

Hauptspeise Rind Gemüse Salat Beilage Käse

Pulled Beef Pie mit fruchtigem Rotkrautsalat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1,5 kg Rindsbrust
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
4 EL Öl
2 TL Paprikapulver (geräuchert)
1 EL Tomatenmark
2 Stk. Chilischote (getrocknet)
800 g Pelati
500 ml Rindssuppe
1 EL Maisstärke
Rotkrautsalat
1 Kopf Rotkraut (kleiner)
4 EL Olivenöl
4 EL Apfelessig
Saft von 1 Mandarine
1 TL Dijon-Senf
1 EL Ahornsirup (optional)
2 Stk. Äpfel (kleine)
2 Stk. Mandarinen
Topping
220 g glattes Mehl
1 Pkg. Backpulver
170 g Instant-Polenta
370 g Buttermilch
120 g Cheddar (gerieben)
15 g Petersilie (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Fleisch in ca. 5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. In einem Topf 3 EL vom Öl erhitzen. Fleisch in mehreren Arbeitsschritten darin rundum braun braten und herausnehmen. Übriges Öl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb rösten. Bratrückstand vom Topfboden schaben (er gibt den intensiven Geschmack). Paprikapulver, Tomatenmark und Chilis zugeben und kurz mitrösten. Pelati und Suppe zugeben. Fleisch einlegen, aufkochen und zugedeckt 2 Stunden schmoren. Deckel einen Spalt öffnen, Ragout 1 Stunde weiterschmoren.

  2. Für den Salat Rotkraut putzen und sehr fein schneiden. Mit Salz würzen, kräftig durchkneten und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Olivenöl, Essig, Mandarinensaft, Senf und Sirup gut verrühren, mit Pfeffer würzen. Rotkraut mit der Marinade vermischen und ziehen lassen. Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Stifte schneiden. Mandarinen schälen und in Stücke schneiden. Beides unter den Salat mischen.

  3. Für das Topping Mehl, Backpulver, Polenta und Buttermilch verrühren. Cheddar und Petersilie untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Fleisch aus dem Sud nehmen und mit 2 Gabeln zerzupfen. Stärke mit 3 EL vom Sud verrühren. Sud aufkochen und mit der Stärke binden. Fleisch untermischen und vom Herd nehmen.

  5. Rohr auf 200°C vorheizen. Ein ofenfestes Reindl oder eine Auflaufform auf ein Blech stellen. Ragout einfüllen. Nocken vom Topping darauf verteilen. Im Rohr (zweite Schiene von unten) ca. 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Herausnehmen und mit dem Rotkrautsalat servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2021.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt