Putenbraten mit Pilzfülle

Geflügel Gemüse Hauptspeise

Putenbraten mit Pilzfülle
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Putenbraten mit Pilzfülle 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Putenbrust (im Ganzen)
300 ml Geflügelfond
300 g Pilze (gemischt)
1 Stk. Zwiebel
40 g Butter
200 g Toastbrot
50 g Brioche
1 Stk. Ei
1 Stk. Dotter
2 Stk. Eier
100 ml Schlagobers
1 EL Trüffelöl
1 EL Kristallzucker
200 g Maroni (gekocht)
Salz
Pfeffer
Öl
Himbeerkohl 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Kohl (ca. 700 g)
100 ml Himbeernektar
40 g Butter (kalt)
150 g Himbeeren
Salz

Zubereitung - Putenbraten mit Pilzfülle

  1. Rohr auf 160°C vorheizen. Für die Fülle Pilze putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. 20 g von der Butter erhitzen, Zwiebel und Pilze darin ca. 5 Minuten anschwitzen.

  2. Toastbrot und Brioche in kleine Würfel schneiden. Ei, Dotter und Obers verquirlen, über die Brotwürfel gießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Pilzmischung zugeben, Masse mit Salz, Pfeffer und Trüffelöl abschmecken und gut vermischen.

  3. Fleisch der Länge nach bis knapp an das Ende einschneiden. Fleisch aufklappen, von Sehnen und Blutgefäßen befreien, mit Frischhaltefolie belegen und behutsam ca. 2 cm dick möglichst rechteckig klopfen. Fleisch beidseitig salzen und pfeffern.

  4. Fülle so auf dem Fleisch verteilen, dass an der oberen Längsseite ein 4 cm breiter Streifen frei bleibt. Fleisch über die Fülle straff einrollen und mit Küchenspagat binden.

  5. In einem Bräter 3 EL Öl erhitzen. Fleisch da­rin anbraten, mit Fond untergießen und im Rohr (untere Schiene / Gitterrost) ca. 80 Minuten braten; dabei immer wieder mit Bratensaft übergießen.

  6. Für die Maroni in einer Pfanne übrige Butter erhitzen, Zucker darin schmelzen. Maroni zugeben und unter Schwenken kurz braten.

  7. Fleisch aus dem Rohr nehmen und ca. 5 Minuten rasten lassen. Spagat entfernen, Braten in Scheiben schneiden, mit glasierten Maroni, Bratensaft und Himbeerkohl servieren.

Zubereitung - Himbeerkohl

  1. Kohl halbieren, von Strunk und groben Blattrippen befreien und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Kohl in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und in Eiswasser abschrecken. Kohl gut ausdrücken.

  2. Himbeernektar aufkochen und vom Herd ziehen. Butter mit dem Schnee­besen einrühren. Kohl untermischen, salzen, zuletzt Himbeeren vorsichtig untermengen.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 948 kcal Kohlenhydrate: 65 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 306 mg
Fett: 47 g Broteinheiten: 5,4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt