Quiche mit Lauch, Lachs und Garnelen

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse

Quiche mit Lauch, Lachs und Garnelen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Teig 8 Portionen Zutaten für Portionen
Teig (aus Dinkel, siehe Rezept)
Fülle
1 Stange(n) Lauch
250 g Lachsfilets (ohne Haut und Gräten)
8 Garnelen (ohne Schale; essfertig)
1 EL Butter
Guss
80 ml Obers
80 ml Milch
4 Eier
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskat
Butter
Mehl
((zum Rasten 20 Minuten))
Dinkelteig
125 g Dinkelvollkornmehl
125 g Dinkelmehl (weiß)
1 Prise(n) Salz
1 Backpulver
40 g Butter (zerlassen, abgekühlt)
1 Ei
2 Dotter
90 ml Milch

Zubereitung

  1. Quicheform (Durchmesser 28 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

  2. Teig ca. 1/2 cm dick rund ausrollen, die Form damit auslegen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 10 Minuten rasten lasen. Rohr auf 180 °C vorheizen.

  3. Lauch längs halbieren, waschen, abtropfen lassen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Lauch in der Butter ganz kurz anschwitzen und kurz überkühlen lassen.

  4. Lauchstreifen auf dem Teigboden verteilen. Quiche 10 Minuten im Rohr vorbacken (mittlere Schiene).

  5. Lachsfilet der Länge nach halbieren und in 2 cm breite Stücke schneiden. Obers mit Milch, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen.

  6. Lachs und Garnelen auf dem Lauch verteilen, mit der Eiermilch übergießen. Quiche bei 160 °C weitere 20 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Quiche aus dem Rohr nehmen und vor dem Anschneiden kurz rasten lassen.

Dinkelteig

  1. Mehle mit Salz und Backpulver mischen. Butter mit Ei, Dottern und Milch verquirlen, mit den Mehlen rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten rasten lassen.

 

Tipp: Den Teig kann man, luftdicht verpackt, 1–2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2005.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 344 kcal Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 23,2 g Cholesterin: 300 mg
Fett: 17 g Broteinheiten: 1,8